Este

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Este (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Este

die Esten

Genitiv des Esten

der Esten

Dativ dem Esten

den Esten

Akkusativ den Esten

die Esten

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Ehste, Esthe

Worttrennung:

Es·te, Plural: Es·ten (nach alter Rechtschreibung nicht trennbar)

Aussprache:

IPA: [ˈeːstə], [ˈɛstə]
Hörbeispiele: —, Lautsprecherbild Este (Info)
Reime: -eːstə, -ɛstə

Bedeutungen:

[1] Staatsbürger von Estland
[2] Person estnischer Abstammung

Herkunft:

aus dem Estnischen (Eesti = „Estland“) [Quellen fehlen]

Weibliche Wortformen:

[1, 2] Estin

Oberbegriffe:

[1, 2] Europäer

Beispiele:

[1] Er ist Este.
[2] In Lettland leben viele Esten.

Wortbildungen:

Estland, estnisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Esten
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Este
[1] canoonet „Este
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEste
[1] The Free Dictionary „Este
[1] Duden online „Este
[1] wissen.de – Wörterbuch „Este
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Este
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Este

Substantiv, f, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Este

Genitiv der Este

Dativ der Este

Akkusativ die Este

Worttrennung:

Es·te, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɛstə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Este (Info)
Reime: -ɛstə

Bedeutungen:

[1] linker Nebenfluss der Elbe

Beispiele:

[1] Die Este mündet unterhalb Hamburgs bei Cranz in die Elbe.

Wortbildungen:

[1] Estebrügge

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Este (Fluss)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEste

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Este
Genitiv (des Este)
(des Estes)

Estes
Dativ (dem) Este
Akkusativ (das) Este

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Este“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Es·te, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Stadt in Italien

Beispiele:

[1] In der Renaissance spielten die Fürsten von Este eine bedeutende Rolle.
[1] Das Este von heute sieht ganz anders aus.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Este (Venetien)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEste

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Äste, äste, erste, Espe, s. t.