Befund

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Befund (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Befund

die Befunde

Genitiv des Befundes
des Befunds

der Befunde

Dativ dem Befund

den Befunden

Akkusativ den Befund

die Befunde

Worttrennung:

Be·fund, Plural: Be·fun·de

Aussprache:

IPA: [bəˈfʊnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Befund (Info)
Reime: -ʊnt

Bedeutungen:

[1] Medizin: Ergebnis einer Prüfung, eines Tests, Bericht darüber
[2] Archäologie: historisch aussagefähige Beobachtung in einer archäologischen Fundsituation

Herkunft:

Substantivierung des Verbs befinden

Synonyme:

[1] Diagnose, Report, Testergebnis, Prüfungsergebnis

Unterbegriffe:

[1] Dopingbefund, Laborbefund, Obduktionsbefund, Untersuchungsbefund
[2] Baubefund, Scheinbefund

Beispiele:

[1] Die Befunde waren alle negativ und zeigten keinen Hinweis auf eine Erkrankung.
[2] Auf Grund der Erwähnung in historischen Dokumenten sind auf diesem Areal archäologische Befunde zu erwarten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ohne Befund (Lautsprecherbild Audio (Info))
[1] ein unauffälliger Befund (Lautsprecherbild Audio (Info)), ein zutreffender Befund (Lautsprecherbild Audio (Info)), ein zweifelhafter Befund (Lautsprecherbild Audio (Info))
[2] positiver/negativer Befund, struktureller Befund

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Befund
[2] Wikipedia-Artikel „Befund (Archäologie)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Befund
[1] canoonet „Befund
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBefund
[2] Kinne, A.: Tabellen und Tafeln zur Grabungstechnik (S. 113), Dresden 2013