Aw

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aw (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Aw

Genitiv des Aw

Dativ dem Aw

Akkusativ den Aw

Worttrennung:

Aw, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aw (Info)

Bedeutungen:

[1] nach dem jüdischen Kalender, elfter Monat im bürgerlichen Kalenderjahr beziehungsweise fünfter Monat im religiösen Festjahr (nach dem gregorianischen Kalender: Juli/August)

Herkunft:

Lehnwort aus dem gleichbedeutenden Hebräisch: אָב‎ (CHA: ʾāv[1]

Oberbegriffe:

[1] Monat

Beispiele:

[1] „Sefardische Juden verbinden den 9. Aw mit dem Stichtag im Jahr 1492, als man sich für den Übertritt zum Christentum oder aber die Vertreibung aus Spanien entscheiden musste. […] Andere schildern das Leiden der Juden von Lemberg und Krakow während des Kreuzzugs gegen die Türken von 1463. Im Talmud heißt es: «Wer am neunten Tag von Aw isst oder trinkt, muss als ebenso schuldig gelten wie der, der zu Jom Kippur isst.»“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 171
[1] Wikipedia-Artikel „Aw

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 171
  2. Online-Ausgabe der Jüdische Zeitung, «Ein Klagelied ist aus Zion zu hören…» - Der 9. Aw ist zum Symbol jüdischen Schicksals geworden, August 2008

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: AW, Law, Mackinaw, Moschaw, Outlaw, Pilaw, Pristaw, Squaw, Ustaw