Veadar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Veadar (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Veadar

Genitiv des Veadar

Dativ dem Veadar

Akkusativ den Veadar

Worttrennung:

Ve·a·dar, kein Plural

Aussprache:

IPA: [veʔaˈdaːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] nach dem jüdischen Kalender, ein in einem jüdischen Schaltjahr zusätzlich zum Differenzausgleich zwischen Mondjahr und Sonnenjahr eingeschalteter dreizehnter Monat

Herkunft:

Lehnwort aus dem gleichbedeutenden Hebräisch: וְאֲדָר‎ (CHA: ṿeʾadār) , eigentlich „und ein (weiterer Monat) Adar[1]

Oberbegriffe:

[1] Monat, Schaltmonat

Beispiele:

[1] „Der Schaltmonat wird aber nicht am Ende des Jahres, sondern gegen das ehemalige Ende desselben, welches sich mit dem Monate Adar schloss, eingeschaltet, doch bemerkt IDELER, dass nicht der im Schaltjahre auf den Monat Adar folgende Veadar als Schaltmonat anzusehen sey, sondern vielmehr jener erste Adar.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1404

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1404
  2. Johann Samuel Traugott Gehler, Heinrich Wilhelm Brandes: Physikalisches Wörterbuch, 5. Band, E. B. Schwickert, Leipzig 1830. Seite 676

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Veda