Moschaw

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Moschaw (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Moschaw

die Moschawim

Genitiv des Moschaws

der Moschawim

Dativ dem Moschaw

den Moschawim

Akkusativ den Moschaw

die Moschawim

Worttrennung:

Mo·schaw, Plural: Mo·scha·wim

Aussprache:

IPA: [ˈmɔʃaf]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein Genossenschaftsdorf von Kleinbauern mit Privatbesitz im heutigen Israel

Herkunft:

Lehnwort aus dem gleichbedeutenden Iwrit מוֹשָׁב‎ (CHA: mōšav)  ‚Sitz[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kolchose, Kommune

Gegenwörter:

[1] Stadt

Oberbegriffe:

[1] Kibbuz; Ansiedlung, Ortschaft, Siedlungsart, Wohnort

Beispiele:

[1] „Nach dem Gesetz können die arabischen Mitbürger nicht Mitglied in einem Kibbuz, einem Moschaw oder in einer gemeinschaftlichen Siedlung werden.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in einem Moschaw leben

Wortbildungen:

[1] Moschawnik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1168
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 905
[1] Wikipedia-Artikel „Moschaw
[1] canoonet „Moschaw
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMoschaw

Quellen:

  1. vergleiche Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1168
  2. deutschsprachige Online-Ausgabe der Le Monde diplomatique, Kampf um jeden Fußbreit, 12.09.1997

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Mohawk, Moschawa