Tammus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tammus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Tammus

Genitiv des Tammus

Dativ dem Tammus

Akkusativ den Tammus

Worttrennung:

Tam·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [taˈmuːs]
Hörbeispiele:
Reime: -uːs

Bedeutungen:

[1] nach dem jüdischen Kalender, zehnter Monat im bürgerlichen Kalenderjahr beziehungsweise vierter Monat im religiösen Festjahr (nach dem gregorianischen Kalender: Juni/Juli)

Herkunft:

Lehnwort aus dem gleichbedeutenden Hebräisch: תַּמּוּז‎ (CHA: tamuz[1]

Oberbegriffe:

[1] Monat

Beispiele:

[1] „Der Fasttag des 17. Tammus, der nach dem bürgerlichen Kalender dieses Jahr auf den 21. Juli fällt, erinnert an den Beginn der Zerstörung des Tempels.[…] Mit dem 17. Tammus beginnen die drei Wochen der Trauer über die Zerstörung des Zweiten Tempels und über das Exil, die mit einem weiteren Fasttag enden, mit Tischa b'Aw.[…] Der 17. Tammus bezieht sich, wie schon erwähnt, auf den Tag, an dem einst die Babylonier und später dann die Römer die Mauer Jerusalems erfolgreich durchbrachen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1363
[1] Wikipedia-Artikel „Tammus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTammus

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1326
  2. Online-Ausgabe der Jüdische Zeitung, Enthaltsamkeit als Demütigung der Seele - Am 17. Tammus soll man wegen fünf tragischer Ereignisse fasten, Juli 2008

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Hommus, Tomus