Avocado

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Avocado (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Avocado die Avocados
Genitiv der Avocado der Avocados
Dativ der Avocado den Avocados
Akkusativ die Avocado die Avocados
[1] Avocado mit Frucht
[2] aufgeschnittene Avocado

Worttrennung:

Avo·ca·do, Plural: Avo·ca·dos

Aussprache:

IPA: [avoˈkaːdo], Plural: [avoˈkaːdos]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːdo

Bedeutungen:

[1] tropischer Baum aus der Familie der Lorbeergewächse; kurz für Avocadobaum
[2] Frucht von [1]

Herkunft:

Ursprung nahuatl ahuacatl, in älterem Spanisch zu avocado verfremdet, so im 20. Jahrhundert ins Deutsche übernommen [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Avocadobaum
[2] Alligatorbirne, Avocadobirne, Avocadofrucht, Butterbirne, Butterfrucht

Oberbegriffe:

[1] Baum, Pflanze
[2] Fruchtgemüse, Frucht, Gemüse, Obst

Beispiele:

[1] Man kann sich zu Hause eine Avocado aus einem Kern selbst ziehen.
[2] Avocados sind sehr fettreiche Früchte, die sich hervorragend als Brotaufstrich eignen.

Wortbildungen:

Avocadobaum, Avocadocreme, Avocadofleisch, Avocadofrucht, Avocadokern, Avocadoöl, Avocadopüree, Avocadosalat, Avocadosuppe


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Avocado
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Avocado
[*] canoo.net „Avocado
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAvocado
[2] wissen.de – Wörterbuch „Avocado
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Avocado“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Avocado
[2] Duden online „Avocado
[2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 134.
[2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 237.