vergleichbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

vergleichbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vergleichbar
Alle weiteren Formen: vergleichbar (Deklination)

Worttrennung:

ver·gleich·bar, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈɡlaɪ̯çbaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vergleichbar (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] so, dass man es (mit etwas Anderem) vergleichen kann, weil es in einer Eigenschaft ähnlich ist

Abkürzungen:

[1] vglb., seltener: verglb., vergleichb.

Herkunft:

Derivation aus dem Stamm des Verb vergleichen mit dem Suffix -bar

Gegenwörter:

[1] unvergleichbar, unvergleichlich

Beispiele:

[1] Einen vergleichbaren Fall hat der Richter noch nie erlebt.
[1] Da Mussawi der Ethnie der Aserbaidschaner angehöre, wäre eine solche Niederlage mit einer Wahlniederlage Barack Obamas gegenüber John McCain unter den Afroamerikanern vergleichbar.[1]
[1] „Neben einer persönlichen Begutachtung helfen der offizielle Mietspiegel der Stadt, Informationen von Vermieterverbänden und vergleichbare Mietgesuche und Immobilienanzeigen in Zeitungen und im Internet.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

gut/halbwegs/schlecht vergleichbar, vergleichbare Angebote/Dienstleistungen/Preise/Produkte

Wortbildungen:

Vergleichbarkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vergleichbar
[*] canoo.net „vergleichbar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvergleichbar
[1] The Free Dictionary „vergleichbar
[1] Duden online „vergleichbar
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „vergleichbar“ auf wissen.de
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „vergleichbar

Quellen:

  1. Wikinews-Artikel „Massendemonstrationen gegen Wahlbetrug im Iran“.
  2. Mehr Rendite mit Immobilien - Der 10-Punkte-Plan für Kapitalanleger. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 5. Juni 2014).