chata

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

chata (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ chata chaty
Genitiv chaty chat
Dativ chacie chatom
Akkusativ chatę chaty
Instrumental chatą chatami
Lokativ chacie chatach
Vokativ chato chaty

Worttrennung:

cha·ta, Plural: cha·ty

Aussprache:

IPA: [ˈxata], Plural: [ˈxatɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] kleineres Bauernhaus zum Wohnen, meist aus Holz und mit Stroh oder Schindel gedeckt; Hütte
[2] umgangssprachlich, scherzhaft: Wohnung, Haus; Hütte, Bude

Herkunft:

seit dem 17. Jahrhundert – siehe auch das seit dem 16. Jahrhundert bezeugte chać → pl – bezeugt und wahrscheinlich aus ukrainischen хата (cháta) → uk oder weißrussischen хата (cháta) → be entlehnt, die sich auf das urslawische (ostdialeketale) *chata ‚primitives Wohnhaus, Hütte‘ zurückführen lassen; dieses ist wiederum eine Entlehnung aus dem iranischen kata-, dem Partizip Perfekt Passiv zu *kan- ‚graben‘, und hätte somit die Grundbedeutung ‚Ausgegrabenes; im Boden ausgegrabener Raum‘[1]

Synonyme:

[1] chałupa
[2] chałupa, dom

Oberbegriffe:

[1] dom

Unterbegriffe:

[1] kurna chata (dymna chata), lepianka

Beispiele:

[1] Mieszkają w ubogiej chacie.
Sie wohnen in einer ärmlichen Hütte.
[2] Kumpel szuka chaty.
Mein Kumpel sucht eine Bude.

Sprichwörter:

[1] czym chata bogata, tym rada, czym chata bogata
[1] moja chata z kraja

Verkleinerungsformen:

[1] chatka

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „chata
[1, 2] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „chata
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „chata
[1, 2] Mieczysław Szymczak: Słownik języka polskiego. 1., integrierte Auflage. Band 1 A–K, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1995, ISBN 83-01-11835-0 (Diese Auflage umfasst die ursprünglich 7. Auflage von 1992 mit dem nun integrierten Supplement von Zygmunt Saloni.), Seite 237.
[1, 2] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „chata
[1, 2] Witold Doroszewski: Słownik języka polskiego. Band 1–11, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1997, ISBN 83-01-12321-4 (elektronischer Reprint; Erstdruck 1958–1969) „chata“
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „chata

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 57.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

czata

Nebenformen:

chatu

Worttrennung:

cha·ta

Aussprache:

IPA: [ˈʧata]
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular des Substantivs chat
chata ist eine flektierte Form von chat.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag chat.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

chata (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ chata chaty
Genitiv chaty chat
Dativ chatě chatám
Akkusativ chatu chaty
Vokativ chato chaty
Lokativ chatě chatách
Instrumental chatou chatami

Worttrennung:

cha·ta, Plural: cha·ty

Aussprache:

IPA: [ˈxata], Plural: [ˈxatɪ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild chata (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] kleinerer, einfacher Bau, der nicht dauernd bewohnt wird; Hütte, Wochenendhaus, Bungalow
[2] Bau in den Bergen, der der Unterbringung von Touristen dient; Hütte, Schutzhütte

Synonyme:

[1, 2] bouda
[1] chalupa, chatrč, chýše

Verkleinerungsformen:

[1, 2] chatička

Oberbegriffe:

[1, 2] budova

Beispiele:

[1] Pes začátkem května pokousal osmiletou dívku, která v nedaleké chatě trávila víkend s rodiči.
Ein Hund biss Anfang Mai ein achtjähriges Mädchen, das in einer nahe gelegenen Hütte das Wochenende mit den Eltern verbrachte.
[2] Ve vysoko položených horských chatách se vždycky najde skromné místo k přenocování.
In den höher gelegenen Berghütten findet man immer einen bescheidenen Platz zum Nächtigen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] lovecká chataJagdhütte
[2] horská chataBerghütte

Wortbildungen:

chatař

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Tschechischer Wikipedia-Artikel „chata
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „chata
[1] Slovník spisovného jazyka českého: „chata
[1] Příruční slovník jazyka českého: „chata
[1, 2] centrum - slovník: „chata
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonchata