Zopf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zopf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Zopf die Zöpfe
Genitiv des Zopfs
des Zopfes
der Zöpfe
Dativ dem Zopf den Zöpfen
Akkusativ den Zopf die Zöpfe
[1] Frau mit Zopf
[2a] zu einem Zopf geflochtene Knoblauchknollen

Worttrennung:

Zopf, Plural: Zöp·fe

Aussprache:

IPA: [ʦɔpf], Plural: [ˈʦœpfə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zopf‎ (Info), Plural: Lautsprecherbild Zöpfe‎ (Info)
Reime: -ɔpf

Bedeutungen:

[1] aus mehreren Strängen (meist drei) geflochtenes Kopfhaar
[2] Dinge in der Form eines Zopfes[1]
[2a] allgemein: verflochtenes biegsames Material
[2b] Gebäck
[2c] Strickmuster
[3] Forstwirtschaft: das obere, dünnere Ende eines Baumstammes
[4] veraltet: leichter Rausch
[5] übertragen; überholter Brauch, alte Ansicht

Herkunft:

[1] althochdeutsch zoph = Locke[Quellen fehlen]

Synonyme:

[3] Baumkrone, Wipfel
[4] Rausch

Oberbegriffe:

[1] Haartracht, Frisur
[2b] Gebäck, Nahrungsmittel
[2c] Strickmuster

Unterbegriffe:

[1] Mozartzopf
[2b] Hefezopf, Mohnzopf

Beispiele:

[1] „Line, die schon vorher das Weißzeug beiseite gelegt und ihren blonden Zopf halb aufgeflochten hatte, schlug jetzt mit dem losen Büschel über ihre linke Hand und sagte: »Will es mir noch überlegen, Herr Geelhaar. Ein armes Mädchen hat nichts als seinen Ruf.«“[1]
[2a] „Vorbei an einer Fee im blauen Kleid, die aus einem Vorhang aus weißen Schnüren Zöpfe flicht.“[2]
[2b] Am Nachmittag gab es noch Kaffee, Kuchen und einen Zopf.
[3] Die Pferde zogen den Stamm mit dem Zopf voran aus dem Wald.
[4] Nachdem er sich einen Zopf angetrunken hat, zog er sich in eine Stubenecke zurück.

Redewendungen:

[1] sich am eigenen Zopf aus dem Sumpf ziehen
[5] ein alter Zopf
[5] einen alten Zopf abschneiden/alte Zöpfe abschneiden

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Zopf/Zöpfe flechten
[4] sich einen Zopf (an)trinken

Wortbildungen:

[1] bezopft, Mozartzopf, verzopft, Weichselzopf, Zopfband, Zopfstil, Zopfspange, Zopfzeit
[2a] Knoblauchzopf, Zwiebelzopf
[2b] Hefezopf, Mohnzopf, Zopfmehl
[2c] Zopfmuster
[3] Zopfdurchmesser, zopfen, Zopfstärke


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Zopf (Begriffsklärung)
[1] Wikipedia-Artikel „Zopf
[2b] Wikipedia-Artikel „Hefezopf
[3] Wikipedia-Artikel „Zopf (Forstwirtschaft)
[1–5] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854-1961 „Zopf
[1–2,5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zopf
[1] canoo.net „Zopf
[1–2,5] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZopf

Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Theodor Fontane, Unterm Birnbaum
  2. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: archiv.tagesspiegel.de vom 23.05.2005

Ähnliche Wörter:

Kopf, Schopf, Topf, Zoff, Zope