Ypsilon

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ypsilon (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Ypsilon die Ypsilons
Genitiv des Ypsilon
des Ypsilons
der Ypsilons
Dativ dem Ypsilon den Ypsilons
Akkusativ das Ypsilon die Ypsilons

Worttrennung:

Yp·si·lon, Plural: Yp·si·lons

Aussprache:

IPA: [ˈʏpsilɔn], Plural: [ˈʏpsilɔns]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ypsilon (Info), Plural: Lautsprecherbild Ypsilons (Info)

Bedeutungen:

[1] Name des lateinischen Buchstabens Y
[2] der 20. Buchstabe des griechischen Alphabets
[3] Zoologie: Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter, der einen y-förmigen Fleck auf den Vorderflügeln hat

Symbole:

[2] Υ, υ

Herkunft:

vom griechischen Namen, wobei psilon → grckahl“ bedeutet [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] y/Y
[3] Ypsiloneule; wissenschaftlich: Agrotis ipsilon

Oberbegriffe:

[1, 2] Buchstabe, Schriftzeichen, Schrift, Zeichen

Unterbegriffe:

[1, 2] großes, kleines Ypsilon

Beispiele:

[1] „Baby“ wird hinten mit Ypsilon geschrieben.
[2] Im Neugriechischen wird das Ypsilon wie I ausgesprochen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „y
[2] Wikipedia-Artikel „Ypsilon
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ypsilon
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ypsilon
[*] canoo.net „Ypsilon
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonYpsilon
[1] The Free Dictionary „Ypsilon
[2] wissen.de – Wörterbuch „Ypsilon
[2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Ypsilon“ auf wissen.de
[2] wissen.de – Lexikon „Ypsilon
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Ypsilon
[1, 2] Duden online „Ypsilon
[3] Duden online „Ypsilon
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1956.
[2, 3] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 1094.