Verdauung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verdauung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Verdauung
Genitiv der Verdauung
Dativ der Verdauung
Akkusativ die Verdauung

Worttrennung:

Ver·dau·ung, kein Plural

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈdaʊ̯ʊŋ]
Hörbeispiele: —
Reime: -aʊ̯ʊŋ

Bedeutungen:

[1] Verwertung der Nahrung, vor allem durch Magen und Darm; Umsetzung der Nahrung in Lebenskraft
[2] euphemistisch: Stuhlgang
[3] übertragene Bedeutung: (psychische) Verkraftung von etwas Belastendem

Herkunft:

Substantiv zum Verb verdauen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[2] Stuhlgang
[3] Überwindung, Verkraftung

Gegenwörter:

[2] Verstopfung

Beispiele:

[1] Verdauung ist ein lebenswichtiger körperlicher Vorgang.
[2] Hatten Sie heute schon Verdauung?
[3] Die Verdauung der Niederlage erforderte viel Kraft.

Redewendungen:

[1] die Verdauung anregen, regulieren
[2] Verdauung haben

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] gute, keine, regelmäßige, schlechte Verdauung

Wortbildungen:

[1] verdauungsanregend, Verdauungsenzym, verdauungsfördernd, Verdauungsorgan, Verdauungsprozess, Verdauungsschnaps, Verdauungstrakt, Verdauungsvorgang

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Verdauung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verdauung
[1] canoo.net „Verdauung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerdauung
[1] The Free Dictionary „Verdauung
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!