Trabant

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trabant (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Trabant die Trabanten
Genitiv des Trabanten der Trabanten
Dativ dem Trabanten den Trabanten
Akkusativ den Trabanten die Trabanten
[2] der Trabant der Erde

Worttrennung:

Tra·bant, Plural: Tra·ban·ten

Aussprache:

IPA: [tʀaˈbant], Plural: [tʀaˈbantn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ant

Bedeutungen:

[1] historisch: Leibwächter eines Würdenträgers
[2] Astronomie: Himmelskörper, der einen Planeten auf einer festen Bahn umkreist
[3] abwertend: Anhänger, Mitläufer
[4] umgangssprachlich, scherzhaft: (kleines) Kind

Synonyme:

[1] Leibgardist
[2] Satellit, Mond

Beispiele:

[1] „Die Glefe wurde […] im 16. bis ins 18. Jahrhundert […] zum Rangabzeichen des Trabanten an Fürstenhöfen“[1]
[1] „Die Landreiter wurden vielfach den kurfürstlichen Trabanten entnommen, sie mußten über eine gewisse Schulbildung verfügen und auch des Schreibens kundig sein.“[2]
[2] Der Mond ist ein Trabant der Erde.
[4] Wie geht's deinem Trabanten?

Wortbildungen:

Trabantenstadt, Trabantenwort

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Trabant
[1] Wikipedia-Artikel „Trabant (Militär)
[2] Wikipedia-Artikel „Satellit (Astronomie)
[1, 2, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „trabant
[2, 3, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trabant
[ ] canoo.net „Trabant
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTrabant
[2] The Free Dictionary „Trabant

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Glefe
  2. Johannes Schultze: Die Prignitz. Aus der Geschichte einer märkischen Landschaft. In: Reinhold Olesch/Walter Schlesinger/Ludwig Erich Schmitt (Herausgeber): Mitteldeutsche Forschungen. 1. Auflage. Bd. 8, Böhlau Verlag, Köln/Graz 1956, Seite 151.


Substantiv, m, Eigenname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Trabant die Trabants
Genitiv des Trabant(s) der Trabants
Dativ dem Trabant den Trabants
Akkusativ den Trabant die Trabants
[1] Trabant

Worttrennung:

Tra·bant, Plural: Tra·bants

Aussprache:

IPA: [tʀaˈbant], Plural: [tʀaˈbanʦ]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ant

Bedeutungen:

[1] Kraftfahrzeugmarke aus der ehemaligen DDR

Synonyme:

[1] Trabi, Trabbi, Trabs, salopp, abwertend: Asphaltblase, Rennpappe

Beispiele:

[1] Ein himmelblauer Trabant - (DDR-Schlager)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Trabant (Pkw)
[1] canoo.net „Trabant
[ ] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTrabant
[1] The Free Dictionary „Trabant

Ähnliche Wörter:

Traber