Dezimalzahl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bitte die Bedeutungen wieder in die ursprüngliche Reihenfolge bringen oder auch alle anderen Inhalte (wie die Belege oder Referenzen) umkehren. Näheres ist der anhaftenden Besprechungsseite, unter Diskussion, zu entnehmen.

Dezimalzahl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Dezimalzahl die Dezimalzahlen
Genitiv der Dezimalzahl der Dezimalzahlen
Dativ der Dezimalzahl den Dezimalzahlen
Akkusativ die Dezimalzahl die Dezimalzahlen

Veraltete Schreibweisen:

Decimalzahl

Worttrennung:

De·zi·mal·zahl, Plural: De·zi·mal·zah·len

Aussprache:

IPA: [detsiˈmaːlˌʦaːl], Plural: [detsiˈmaːlˌʦaːlən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] • Zahl, deren Bruchteile rechts vom Komma angegeben werden[1].
• Zahl mit einer oder mehreren Stellen hinter dem Komma[2].
[2] eine Zahl die auf dem Dezimalsystem basiert und dessen Stellenwert mit den arabischen Ziffer 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 oder 9 darstellt ist.


Herkunft:

Wortzusammensetzung (Kompositum) aus dezimal und Zahl

Synonyme:

[2] Bruchzahl, Dezimalbruch, Dezimale

Gegenwörter:

[1] natürliche Zahlen, ganze Zahlen
[2] Dualzahl, Oktalzahl

Oberbegriffe:

[1] Zahl
[2] Bruch

Unterbegriffe:

[1] Dezimalbruch; Hexadezimalzahl
[2] Kettenbruch

Beispiele:

[1] Die Dezimalzahl 3809 besitzt vier Stellen.
[1] „Die Codierung der Dezimalzahl 314 lautet damit 0011 0001 0100.“[3]
[1] „Aus der Dezimalzahl 45 wird z. B. die Binärzahl L0LL0L.“[4]
[1] „Eine Dezimalzahl, etwa 123, bedeutet auf Grund des Stellensystems 1 · 102 + 2 · 101 + 3 [· 100].“[5]
[1] „Die Dezimalzahl 3 – 2 + 1 können wir im Zweiersystem durch die Addition 0-0-1-0 + 0-0-0-1 = 0-0-1-1 darstellen.“[6]
[1] „In einer Sekunde 50 bis 100 Operationen mit zwanzigstelligen Dezimalzahlen!“[7]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Dezimalzahl
[2] Duden online „Dezimalzahl
[2] canoo.net „Dezimalzahl
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dezimalzahl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDezimalzahl
[1] wissen.de – Lexikon „Zehnerpotenz“ (dort auch „Dezimalzahl“)
[1] Alfred Böge: Vieweg Lexikon Technik. Maschinenbau · Elektrotechnik · Datentechnik Nachschlagewerk für berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung. Vieweg Verlag, Hannover/Wiesbaden 1997, Seite 3-528-04959-6 (zitiert nach Google Books)

Quellen:

  1. http://www.duden.de/rechtschreibung/Dezimalzahl
  2. http://de.thefreedictionary.com/Dezimalzahl
  3. Was ist Informatik?; von Peter Rechenberg; Hanser-Verlag; München 1991; Seite 19; siehe auch Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dezimalzahl
  4. Ermittlung von Verfahrenskennwerten durch Messen; Lehrbuch der Umformtechnik; Band 1; von D. Kast und V. Schmidt; Springer-Verlag; Berlin 1972; Seite 270–301; siehe auch Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dezimalzahl
  5. Aus eins mach zehn und zehn ist keins; von Helmut Kracke; Wunderlich-Verlag/Leins; Tübingen 1968; Seite 208; siehe auch Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dezimalzahl
  6. Die Zeit, am 27.5.1960; siehe auch Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dezimalzahl
  7. BZ am Abend, am 19.6.1958; siehe auch Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dezimalzahl