zergehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zergehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zergehe
du zergehst
er, sie, es zergeht
Präteritum ich zerging
Konjunktiv II ich zerginge
Imperativ Singular zergeh!
zergehe!
Plural zergeht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zergangen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:zergehen

Worttrennung:

zer·ge·hen, Präteritum: zer·ging, Partizip II: zer·gan·gen

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈɡeːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zergehen (Info)
Reime: -eːən

Bedeutungen:

[1] intransitiv, von Stoffen: vom festen in den flüssigen Zustand übergehen
[2] intransitiv, von festen Stoffen: sich in einer Flüssigkeit auflösen
[3] intransitiv, figurativ, von Speisen: weich, zart sein; im Mund zerfallen

Herkunft:

Synonyme:

[1] schmelzen, sich verflüssigen, wegschmelzen, zerfließen, zerlaufen, zerrinnen
[2] sich auflösen

Gegenwörter:

[1] erhärten, erstarren
[2] ausfällen, vereisen, verkrusten

Oberbegriffe:

[1] verflüssigen
[1, 2] wandeln

Beispiele:

[1] Etwas Butter in einer Pfanne zergehen lassen, den in Ringe geschnittenen Lauch hinzufügen, 5 bis 7 Minuten dünsten, bis er gar ist.[2]
[2] In einem Topf Zucker zergehen lassen und mit Portwein ablöschen, Zimt beigeben und mit Maizena binden, die Feigen dazugeben und einmal aufkochen, in Rexgläser abfüllen.[3]
[3] Die Quarkravioli zergingen zwar sanft auf der Zunge, aber die Nudeln mit Aal waren nur bieder, da vom Aal nichts zu schmecken war und der fehlende Pfeffer viel verbessert hätte.[4]

Redewendungen:

sich etwas auf der Zunge zergehen lassen

Wortbildungen:

Konversionen: zergangen, Zergehen, zergehend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zergehen
[1] canoonet „zergehen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzergehen
[1–3] The Free Dictionary „zergehen
[1, 2] Duden online „zergehen
[1–3] wissen.de – Wörterbuch „zergehen
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „zergehen“ auf wissen.de
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „zergehen

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1971, Eintrag „zergehen“.
  2. Elisabeth Raether: Englische Spezialitäten. In: Zeit Online. Nummer 07/2014, 6. Februar 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. April 2015).
  3. Gregor Langreiter: Sauerrahm – Himbeerwürfel mit Portweinfeigen und Vanilleananas. www.wilde-natur.at, 2014, abgerufen am 9. April 2015.
  4. Wolfram Siebeck: Das Wunder von Livorno. In: Zeit Online. 11. September 2008, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. April 2015).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vergehen