verprassen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verprassen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verprasse
du verprasst
er, sie, es verprasst
Präteritum ich verprasste
Konjunktiv II ich verprasste
Imperativ Singular verprass!
verprasse!
Plural verprasst!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verprasst haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verprassen

Worttrennung:

ver·pras·sen, Präteritum: ver·prass·te, Partizip II: ver·prasst

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈpʁasn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -asn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv, umgangssprachlich, abwertend: eine Ressource (besonders Geld) nicht sachgerecht, aber zum eigenen Vergnügen, verbrauchen

Synonyme:

[1] durchbringen, verballern, verbraten, vergeuden, verjubeln, verjuxen, verludern, verpulvern, verschwenden

Beispiele:

[1] Klaus hat das ganze Geld im Kasino verprasst.
[1] [Der nordirische Fußballer George Best:] „[Ich habe viel Geld] für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, […] den Rest habe ich einfach verprasst.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verprassen
[*] canoonet „verprassen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverprassen
[1] The Free Dictionary „verprassen
[1] Duden online „verprassen

Quellen:

  1. Gestorben - George Best. In: Spiegel Online. Nummer 48/2005, 28. November 2005, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 8. Juli 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verpassen