unanfechtbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unanfechtbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unanfechtbar
Alle weiteren Formen: Flexion:unanfechtbar

Worttrennung:

un·an·fecht·bar, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ʊnʔanˈfɛçtˌbaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild unanfechtbar (Info)

Bedeutungen:

[1] vor Gericht ohne Aussicht auf Erfolg, rechtskräftig

Synonyme:

[1] erwiesen, erwiesenermaßen, sicher, unleugbar, hieb- und stichfest, unbestreitbar

Sinnverwandte Wörter:

[1] bombensicher, gesichert, garantiert, eindeutig, wahr, wasserdicht, unstreitig, unstrittig, unumstritten, zweifellos

Gegenwörter:

[1] zweifelhaft

Beispiele:

[1] „Der Supreme Court in Washington erklärte nun ein solches Gesetz im Bundesstaat Michigan für unanfechtbar.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein unanfechtbares Urteil (Lautsprecherbild Audio (Info)), ein unanfechtbares Testament (Lautsprecherbild Audio (Info)), ein unanfechtbarer Vertrag (Lautsprecherbild Audio (Info))

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unanfechtbar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunanfechtbar
[1] The Free Dictionary „unanfechtbar
[1] Duden online „unanfechtbar
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „unanfechtbar

Quellen:

  1. USA - Oberstes US-Gericht stärkt Gegner der positiven Diskriminierung. In: Zeit Online. 23. April 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. November 2014).