rita

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

rita (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ rita ritan ritur riturnar
Akkusativ ritu rituna ritur riturnar
Dativ ritu rituni ritum ritunum
Genitiv ritu ritunnar rita ritanna
[1] rita

Alternative Schreibweisen:
ryta

Worttrennung:
rita

Aussprache:
IPA: [ˈɹiːta]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Dreizehenmöwe (Rissa tridactyla), ein sehr häufiger und regelmäßiger Brutvogel auf den Färöern (mehr als 100.000 Paare)

Oberbegriffe:
[1] fuglur, mási

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Føroysk orðabók: „rita
[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 641.

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens
eg riti
ritar
hann, hon, tað ritar
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
rita
Imperfekt
eg ritaði
ritaði
hann, hon, tað ritaði
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
ritaðu
Imperativ Singular rita!
Imperativ Plural ritið!
Partizip Präsens   ritandi
Partizip Perfekt   ritaður
Supinum   ritað

Worttrennung:
rita

Aussprache:
IPA: [ˈɹiːta]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] schreiben
[2] veraltet: lose zusammen nähen, flicken

Herkunft:
das färöische Verb ist urverwandt mit deutsch „reißen“, „ritzen“ und „reizen“ und geht zurück auf die indogermanische Wurzel *uer- „aufreißen, ritzen“; daraus germanisch *wreitan „ritzen, schreiben“ und später gleichbedeutend altnordisch rīta. Englisch write „schreiben“ hat denselben Ursprung und stammt aus der Zeit der Runenschrift, die in Steine oder Holz geritzt wurde. Beachte in diesem Zusammenhang, dass auf den Färöern ein Runenstein gefunden wurde, der erst im 16. Jahrhundert geritzt wurde (siehe Fámjinsstein in der deutschen Wikipedia). [Quellen fehlen]

Synonyme:
[1] skriva

Unterbegriffe:
[1] innrita, útrita

Beispiele:
[1] Tað havi eg á bókum ritað.
Das habe ich ins Buch geschrieben.
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] rita inn - einloggen
[1] rita út - ausloggen
[1] rita upp aftur - etwas wiederholen, noch einmal sagen

Wortbildungen:
[1] rit, ritari, ritbera, ritdómari, ritdóm, ritgerð, rithøvundur, ritmál, ritstjóri, ritstjórn

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Føroysk orðabók: „rita
[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 641.

rita (Isländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
ohne Artikel mit Artikel ohne Artikel mit Artikel
Nominativ rita ritan ritur riturnar
Akkusativ ritu rituna ritur riturnar
Dativ ritu ritunni ritum ritunum
Genitiv ritu ritunnar rita ritanna

Worttrennung:
, Plural:

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Dreizehenmöwe

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Isländischer Wikipedia-Artikel „Rita (fugl)