mitkämpfen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mitkämpfen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kämpfe mit
du kämpfst mit
er, sie, es kämpft mit
Präteritum ich kämpfte mit
Konjunktiv II ich kämpfte mit
Imperativ Singular kämpf mit!
kämpfe mit!
Plural kämpft mit!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
mitgekämpft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:mitkämpfen

Worttrennung:

mit·kämp·fen, Präteritum: kämpf·te mit, Partizip II: mit·ge·kämpft

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtˌkɛmp͡fn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mitkämpfen (Info)

Bedeutungen:

[1] Militär, Organisationen: an der Seite von anderen an einer Kampfhandlung oder einem Kampf teilnehmen
[2] Sport: bei einem Wettbewerb mitmachen; sich bemühen, bei einem Wettbewerb etwas zu erreichen/gewinnen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb kämpfen mit dem Derivatem mit-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] mitmachen, mitwirken, teilnehmen

Unterbegriffe:

[2] mitlaufen, mitrennen, mitspielen

Beispiele:

[1] Sie haben damals auf der Seite der christlichen Milizen mitgekämpft.
[1] Ihre Tochter möchte an vorderster Front für eine globale Klimagerechtigkeit mitkämpfen.
[2] Wenn du diese Saison mitkämpfen willst, musst du ein straffes Trainingsprogramm durchlaufen.
[2] Katter hat vor, im Sommer um den Deutschen Meistertitel mitzukämpfen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] um eine Medaille, einen Titel, einen der vorderen Plätze mitkämpfen

Wortbildungen:

Mitkämpfer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mitkämpfen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „mitkämpfen
[1] The Free Dictionary „mitkämpfen
[1, 2] Duden online „mitkämpfen