ludere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ludere (Deutsch)[Bearbeiten]

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Nebenformen:

2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv: luder
1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv: luder
2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv: ludre
1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv: ludre
1. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv: ludre
3. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv: ludre

Worttrennung:

lu·de·re

Aussprache:

IPA: [ˈluːdəʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ludere (Info)
Reime: -uːdəʁə

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs ludern
  • 1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs ludern
  • 1. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv des Verbs ludern
  • 3. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv des Verbs ludern
ludere ist eine flektierte Form von ludern.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:ludern.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag ludern.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

lūdere (Latein)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular lūdō
2. Person Singular lūdis
3. Person Singular lūdit
1. Person Plural lūdimus
2. Person Plural lūditis
3. Person Plural lūdunt
Perfekt 1. Person Singular lūsī
Imperfekt 1. Person Singular lūdēbam
Futur 1. Person Singular lūdam
PPP lūsus
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular lūdam
Imperativ Singular lūde
Plural lūdite
Alle weiteren Formen: Flexion:ludere

Worttrennung:

lu·de·re

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (mit etwas) spielen
[2] poetisch: tanzen
[3] scherzen, Spielereien treiben
[4] im Schauspiel auftreten
[5] (etwas) spielen
[6] etwas spielend tun, (be-)treiben
[7] verspotten, zum Besten haben, necken
[8] poetisch: jemanden täuschen, hintergehen, betrügen

Beispiele:

[1] „affatim / edi bibi lusi“ (Liv. Andr. com. 4–5)[1]
[3] „Tum autem lascivum Nerei simum pecus / Ludens ad cantum classem lustratur“ (Liv. Andr. trag. 5–6)[2]
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] pilā ludere – Ball spielen; aleā ludere – Würfeln (spielen)

Wortbildungen:

[*] ludus
[*] abludere, colludere

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–8] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „ludere“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Otto Ribbeck (Herausgeber): Scaenicae Romanorum poesis fragmenta. 3. Auflage. Band 2: Comicorum Fragmenta, B. G. Teubner, Leipzig 1898 (Internet Archive), Seite 4.
  2. Otto Ribbeck (Herausgeber): Scaenicae Romanorum poesis fragmenta. 3. Auflage. Band 1: Tragicorum Fragmenta, B. G. Teubner, Leipzig 1897 (Internet Archive), Seite 1.