kerngesund

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 18. Woche
des Jahres 2017 das Wort der Woche.

kerngesund (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kerngesund
Alle weiteren Formen: Flexion:kerngesund
[1] Sportler sehen meist kerngesund aus.

Worttrennung:

kern·ge·sund, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌkɛʁnɡəˈzʊnt], [ˈkɛʁnɡəˌzʊnt]
Hörbeispiele: —, Lautsprecherbild kerngesund (Info)
Reime: -ʊnt

Bedeutungen:

[1] frei von jeglicher Krankheit

Herkunft:

Das Adjektiv kerngesund kam im 18. Jahrhundert auf und drückt aus, dass jemand oder etwas bis in das Innerste, also den Kern, hinein gesund ist.[1][2] Ursprünglich wurde hierbei auf solche Holzarten Bezug genommen, bei denen man erst an den innersten Schichten erkennen kann, ob das Holz morsch ist.[2]

Synonyme:

[1] bairisch: pumperlgesund/pumperlgsund

Sinnverwandte Wörter:

[1] fit wie ein Turnschuh, gesund wie ein Fisch im Wasser, voll im Saft stehen, voller Saft und Kraft, (aussehen wie) das blühende Leben

Oberbegriffe:

[1] gesund

Beispiele:

[1] Um kerngesund zu bleiben, ist es wichtig, sich ausgewogen zu ernähren und Sport zu treiben.
[1] Der Tierarzt hat bestätigt, dass es sich bei Hansi um einen kerngesunden Eber handelt.
[1] Jede werdende Mutter hat nur einen Wunsch: dass das Kind kerngesund auf die Welt kommt.[3]
[1] Der Kaspar, der war kerngesund,
Ein dicker Bub und kugelrund,
Er hatte Backen rot und frisch;
Die Suppe aß er hübsch bei Tisch.[4]
[1] Wer kerngesund ist und gerne fünf Liter am Tag trinken will – der soll das ruhig tun.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: kerngesundes Baby
[1] übertragen: kerngesunde Firma, kerngesundes Unternehmen
[1] adverbial: körperlich kerngesund, offenbar kerngesund, scheinbar kerngesund
[1] mit Verb: kerngesund aussehen, sich als kerngesund erweisen, sich kerngesund fühlen, sich kerngesund präsentieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kerngesund
[1] canoo.net „kerngesund
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkerngesund
[1] The Free Dictionary „kerngesund
[1] Duden online „kerngesund

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „kerngesund“.
  2. 2,0 2,1 Wahrig Herkunftswörterbuch „Kern“ auf wissen.de.
  3. Hannelore Breuer: Podcast - Medizin & Gesundheit. In: Deutsche Welle. 13. Januar 2017 (URL, abgerufen am 1. Mai 2017).
  4. Wikisource-Quellentext „Der_Struwwelpeter/Die_Geschichte_vom_Suppen-Kaspar
  5. Anna-Lena Dohrmann: Willkommen im Wasserwahn - Wie viel Flüssigkeit braucht der Mensch?. Deutschlandradio KdöR, Raderberggürtel 40, 50968 Köln, 26. Juli 2011, abgerufen am 1. Mai 2017 (Sendung: Sprechstunde).
  6. Oxford Learner's Dictionary „sound as a bell“
  7. Merriam-Webster Online Dictionary „sound as a bell