gebieterisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gebieterisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gebieterisch gebieterischer am gebieterischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:gebieterisch

Worttrennung:
ge·bie·te·risch, Komparativ: ge·bie·te·ri·scher, Superlativ: am ge·bie·te·rischs·ten

Aussprache:
IPA: [ɡəˈbiːtəʁɪʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] gehoben: keinen Widerspruch zulassend, sofortigen Gehorsam fordernd

Herkunft:
strukturell: Ableitung vom Substantiv Gebieter mit dem Ableitungsmorphem -isch

Synonyme:
[1] herrisch

Sinnverwandte Wörter:
[1] achtungsgebietend, autoritär, befehlend, despotisch, fordernd, tyrannisch, verlangend
[1] mit starker Hand, Respekt einflößend

Gegenwörter:
[1] bescheiden, demütig, ergeben, unterwürfig, zurückhaltend

Beispiele:
[1] Mein Vater befahl mir gebieterisch: „Hausaufgaben machen, Zimmer aufräumen, dann kommst Du zu mir!“
[1] In der Regel weckte er uns […] gegen sechs Uhr in der Frühe und forderte gebieterisch sein Frühstück.[1]
[1] [Ein Foto] zeigt einen Mann, der mit Tarnanzug, Kopftuch und Kalaschnikow auf einem Felsvorsprung sitzt und gebieterisch über eine karge Gebirgsgegend schaut.[2]
[1] Es war die Idee des Tötens, die mit gebieterischer Begierde meine Phantasie so oft in Beschlag genommen hatte.[3]
[1] Am Anfang stehen choralartig lange, düstere Bläserakkorde, die zwischendurch an Schärfe gewinnen. Dazu erklingen, mit gebieterischer Strenge, die Worte des Propheten Elias, der den Israeliten eine lange Dürre verkündet.[4]
[1] Es war, als lauschte ich meiner eigenen Wut, aber Wut mit echter Power, einem lauten, männlichen, gottgleichen, gebieterischen, väterlichen Poltern im Himmel, der Art donnernder Wut, nach der Lakaien tanzen müssen, einem Baritongebrüll, das den Himmel erschüttert.[5]
[1] Während durch die Pubertätsvorgänge das Primat der Genitalzonen festgelegt wird und das Vordrängen des erigiert gewordenen Gliedes beim Manne gebieterisch auf das neue Sexualziel hinweist, auf das Eindringen in eine die Genitalzone erregende Körperhöhle, vollzieht sich von psychischer Seite her die Objektfindung, für welche von der frühesten Kindheit an vorgearbeitet worden ist.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] mit Substantiv: gebieterische Geste, gebieterische Handbewegung, mit gebieterischer Stimme, gebieterischer Ton, gebieterischer Tonfall
[1] mit Verb: etwas gebieterisch fordern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „gebieterisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gebieterisch
[*] canoonet „gebieterisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongebieterisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „gebieterisch
[2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „gebieterisch
[1] The Free Dictionary „gebieterisch
[1] Duden online „gebieterisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „gebieterisch

Quellen:

  1. Manfred Richter: Dieser miese schöne Alltag. EDITION digital, 2014, ISBN 9783956550744, Seite 142 (Zitiert nach Google Books)
  2. Frank Gerstenberg: Protest gegen IS-Terror – Unter den Kurden herrscht blanke Verzweiflung. In: stern.de. 11. Oktober 2014, ISSN 0039-1239 (URL, abgerufen am 18. September 2018).
  3. Das Phantom des Alexander Wolf. oe1.orf.at, Österreichischer Rundfunk, Stiftung öffentlichen Rechts, Wien, Österreich, 21. Oktober 2012, abgerufen am 18. September 2018 (Deutsch).
  4. Christoph Vratz: Mendelssohns "Elias" – Temperamentvolle Inszenierung. In: Deutschlandradio. 4. Dezember 2016 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Die neue Platte, URL, abgerufen am 18. September 2018).
  5. Maike Albath: Weibliche Lebensentwürfe. Buch der Woche: Siri Hustvedt: "Der Sommer ohne Männer". Rowohlt Verlag. In: Deutschlandradio. 20. März 2011 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Büchermarkt, URL, abgerufen am 18. September 2018).
  6. Sigmund Freud: Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 22 (URL).
  7. Cambridge Dictionaries: „imperious“ (britisch), „imperious“ (US-amerikanisch)
  8. Cambridge Dictionaries: „peremptory“ (britisch), „peremptory“ (US-amerikanisch)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Reichsgebiet