freigeben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

freigeben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gebe frei
du gibst frei
er, sie, es gibt frei
Präteritum ich gab frei
Konjunktiv II ich gäbe frei
Imperativ Singular gib frei!
Plural gebt frei!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
freigegeben haben
Alle weiteren Formen: Flexion:freigeben

Alternative Schreibweisen:

frei geben

Worttrennung:

frei·ge·ben, Präteritum: gab frei, Partizip II: frei·ge·geben

Aussprache:

IPA: [ˈfʀaɪ̯ˌɡeːbn̩], Präteritum: [ˌɡaːp ˈfʀaɪ̯], Partizip II: [ˈfʀaɪ̯ɡəˌɡeːbn̩]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] etwas (ein Produkt, Objekt einer Kontrolle) als benutzbar/verfügbar erklären

Herkunft:

Kompositum aus dem Adjektiv frei und dem Verb geben

Sinnverwandte Wörter:

[1] freischalten, absegnen

Gegenwörter:

[1] zurückbehalten, einbehalten

Oberbegriffe:

[1] lassen

Beispiele:

[1] Firefox 4 Beta 10 freigegeben. Das Entwicklerteam von Mozilla will sich nun offenbar schnell der Freigabe von Firefox 4.0 nähern. Nach der jetzt veröffentlichten zehnten Betaversion soll nur noch eine weitere Betaversion von Firefox 4.0 kommen.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Produkt/Programm freigeben, eine Anlage/Version freigeben, jemanden zur Adoption freigeben

Wortbildungen:

[1] Freigabe, freigegeben, freigebig/freigiebig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „freigeben
[1] canoo.net „freigeben
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfreigeben
[1] The Free Dictionary „freigeben

Quellen:

  1. Firefox 4 Beta 10 freigegeben. pro-linux.de, abgerufen am 26. Januar 2011.

Ähnliche Wörter:

freinehmen