fram

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fram (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

fram

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fram (Info)

Bedeutungen:

[1] räumlich: mehr in das Blickfeld oder näher an ein Ziel; herbei, heraus, hervor, vorwärts, vorn
[2] zeitlich: zu einem Zeitpunkt, der später liegt; später, gegen, hinein

Sinnverwandte Wörter:

[1] fram-, framtill, framåt, hitåt, ut
[2] mot

Beispiele:

[1] Kom fram!
Kommen Sie heraus!
[1] Gå åt sidan, jag måste fram.
Geh zur Seite, ich muss durch.
[1] Sandra gick fram till tavlan.
Sandra ging nach vorn an die Tafel.
[2] Han kommer nog längre fram.
Er wird schon später kommen.
[2] Det blir akut fram på höstkanten.
Das wird Anfang Herbst aktuell.
[2] Vi ringer fram på dagen.
Wir rufen später noch an.
[2] Vi har öppet ända fram till jul.
Wir haben bis Weihnachten geöffnet.

Redewendungen:

dra fram i dagen, dra fram i dagsljuset, fara fram som ett jehu, gå fram som en bärsärk, gå fram som en ångvält,

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] als Partikelverb: dra fram, fara fram, få fram, gå fram, komma fram, ta fram, trolla fram
[1] rakt fram, se fram emot något

Wortbildungen:

framben, framfart, framme, framstå

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Svenska Akademiens Ordbok „fram
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (fram)
[1, 2] Lexin „fram
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „fram