erschachern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

erschachern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich erschachere
du erschacherst
er, sie, es erschachert
Präteritum ich erschacherte
Konjunktiv II ich erschacherte
Imperativ Singular erschachere!
Plural erschachert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erschachert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erschachern

Worttrennung:

er·scha·chern, Präteritum: er·scha·cher·te, Partizip II: er·scha·chert

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʃaxɐn], Präteritum: [ɛɐ̯ˈʃaxɐtə], Partizip II: [ɛɐ̯ˈʃaxɐt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild erschachern (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] abwertend: sich etwas schachernd verschaffen

Herkunft:

Ableitung eines Präfixverbs zu dem Verb schachern mit dem Präfix er-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ergaunern, erkaufen, erschleichen, erschwindeln

Gegenwörter:

[1] erarbeiten, verdienen

Oberbegriffe:

[1] erhandeln

Beispiele:

[1] „Denn so ahnungslos war das junge Mädchen natürlich nicht, mit dem Untier sich in einen »Flirt« einzulassen, wohl aber so wehrlos, sich von ihm durch die Zeitung – die eine Schmucknotiz übrig haben wird, um ihr Schicksal zu beklagen – erschachern zu lassen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Grundstück erschachern, sich Besitz erschachern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „erschachern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erschachern
[1] canoonet „erschachern

Quellen:

  1. Karl Kraus → WP: In dieser großen Zeit ? Aufsätze 1914-1925. In: Projekt Gutenberg-DE. Beethoven und Goethe; Vorbilder und Lebensführer; Heiratsgesuch (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verschachern; erschaudern, erschauern