erpressen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

erpressen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich erpresse
du erpresst
er, sie, es erpresst
Präteritum ich erpresste
Konjunktiv II ich erpresste
Imperativ Singular erpresse!
Plural erpresst!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erpresst haben
Alle weiteren Formen: erpressen (Konjugation)

Worttrennung:

er·pres·sen, Präteritum: er·press·te, Partizip II: er·presst

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈpʀɛsn̩], Präteritum: [ɛɐ̯ˈpʀɛstə], Partizip II: [ɛɐ̯ˈpʀɛst]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich jemanden durch Drohungen oder Gewalt zu etwas zwingen
[2] Recht: rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung nötigen und dadurch dem Vermögen des Genötigten oder eines anderen Nachteil zufügen

Synonyme:

[1] nötigen, zwingen, abpressen, abnötigen

Gegenwörter:

[2] nötigen

Oberbegriffe:

[2] Straftat begehen, Vermögensdelikt begehen

Beispiele:

[1] Peter wurde jahrelang erpresst, einen anderen Weg zur Schule zu nehmen.
[2] Der Täter erpresste 5.000 € von seinem Opfer.

Wortbildungen:

Erpressung, Erpresser, Erpresserin, räuberische Erpressung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „erpressen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erpressen
[1] canoo.net „erpressen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonerpressen