entgegenstellen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

entgegenstellen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich stelle entgegen
du stellst entgegen
er, sie, es stellt entgegen
Präteritum ich stellte entgegen
Konjunktiv II ich stellte entgegen
Imperativ Singular stell entgegen!
stelle entgegen!
Plural stellt entgegen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entgegengestellt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entgegenstellen

Worttrennung:

ent·ge·gen·stel·len, Präteritum: stell·te ent·ge·gen, Partizip II: ent·ge·gen·ge·stellt

Aussprache:

IPA: [ɛntˈɡeːɡn̩ˌʃtɛlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild entgegenstellen (Info), Lautsprecherbild entgegenstellen (Info)

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv: sich oder etwas als Hindernis platzieren; sich gegen Angriff/Vorrücken wehren
[2] als Gegenargument/Gegengewicht hinzufügen

Herkunft:

Komposition zum Verb stellen mit dem Adverb entgegen

Sinnverwandte Wörter:

[1] entgegenstehen, in den Weg stellen, widersetzen
[2] entgegensetzen, gegenüberstellen

Beispiele:

[1] Endlich wagte er es, sich dem Vater entgegenzustellen.
[2] Was soll man schon finanziellen Argumenten entgegenstellen, moralisch ethische natürlich.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich dem Feind entgegenstellen
[2] nichts entgegenzustellen haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entgegenstellen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entgegenstellen
[*] The Free Dictionary „entgegenstellen
[1, 2] Duden online „entgegenstellen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „entgegenstellen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalentgegenstellen