ennuyieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ennuyieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ennuyiere
du ennuyierst
er, sie, es ennuyiert
Präteritum ich ennuyierte
Konjunktiv II ich ennuyierte
Imperativ Singular ennuyiere!
ennuyier!
Plural ennuyiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ennuyiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ennuyieren

Worttrennung:

en·nu·y·ie·ren, Präteritum: en·nu·y·ier·te, Partizip II: en·nu·y·iert

Aussprache:

IPA: [ɑ̃nyˈjiːʁən], auch [anyˈjiːʁən] Präteritum: [ɑ̃nyˈjiːɐ̯tə], auch [anyˈjiːɐ̯tə], Partizip II: [ɑ̃nyˈjiːɐ̯t], auch [anyˈjiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ennuyieren (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] langweilen
[2] ärgerlich machen; lästig werden

Herkunft:

Entlehnung aus dem gleichbedeutenden Französisch: ennuyer → fr; dies geht aus spätlateinisch inodiare → lahassen“ hervor, welches seinerseits von lateinisch odium → laHass“ abstammt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] anöden
[2] ärgern, aufbringen, verstimmen; belästigen

Gegenwörter:

[1, 2] begeistern, enthusiasmieren, entzücken, erfreuen

Oberbegriffe:

[1] empfinden
[2] stören

Beispiele:

[1, 2]

Wortbildungen:

[1] ennuyant

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 398
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ennuyieren
[*] canoo.net „ennuyieren
[1] Duden online „ennuyieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 398