dovést

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dovést (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, perfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
dovádět dovést
Zeitform Wortform
Futur dovedu
ty dovedeš
on/ona/ono dovede
my dovedeme
vy dovedete
oni/ony/ona dovedou
Präteritum on dovedl
ona dovedla
Partizip Perfekt   dovedl
Partizip Passiv   doveden
Imperativ Singular   doveď
Alle weiteren Formen: Flexion:dovést

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:
do·vést

Aussprache:
IPA: [ˈdɔvɛːst]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] jemanden zielstrebig irgendwohin begleiten; führen, lotsen, schleusen, bringen
[2] bewirken, dass jemand an einen bestimmten Ort gelangt; führen
[3] bewirken, dass sich jemand in einer bestimmten Situation befindet; führen
[4] bewirken, dass ein bestimmtes Ziel erreicht wird; führen, bringen

Synonyme:
[1] přivést, doprovodit
[3] přivést

Beispiele:
[1] Zítra dovedu děti na očkování.
Morgen bringe ich die Kinder zur Impfung.
[2] Pokračujeme po zelené turistické značce, která nás po 500 m dovede k chatě, kde se můžeme občerstvit.
Wir setzen entlang der grünen Markierung fort, die uns nach 500 m zu einer Hütte führt, wo wir einen Imbiss einnehmen können.
[3] Vůdce vzbouřenců dovedl své lidi do záhuby.
Der Führer der Aufständischen führte seine Leute ins Verderben.
[4] Vyhrává ten, kdo tuhle hru dovede do vítězného konce.
Es wird derjenige gewinnen, der dieses Spiel bis zum siegreichen Ende führt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „dovést
[1–4] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „dovésti
[1–4] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „dovésti
[1–4] seznam - slovník: „dovést
[1–4] centrum - slovník: „dovést
[*] Naše Řeč: Dovedoucí. Abgerufen am 24. Oktober 2014.
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondovést

Verb, imperfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
dovést dovést
Zeitform Wortform
Präsens dovedu
ty dovedeš
on/ona/ono dovede
my dovedeme
vy dovedete
oni/ony/ona dovedou
Präteritum on dovedl
ona dovedla
Partizip Perfekt   dovedl
Partizip Passiv  
Imperativ Singular   doveď
Alle weiteren Formen: Flexion:dovést

Worttrennung:
do·vést

Aussprache:
IPA: [ˈdɔvɛːst]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] fähig sein, etwas zu tun; können, zustande bringen

Synonyme:
[1] umět, dokázat

Beispiele:
[1] Nedovedu si představit, že bych se vrátila k pevné lince.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich zum Festnetz zurückkehre.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „dovést
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „dovésti
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „dovésti
[1] seznam - slovník: „dovést
[1] centrum - slovník: „dovést
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondovést

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: dovézt