umět

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

umět (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, imperfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
umět
Zeitform Wortform
Präsens umím
ty umíš
on/ona/ono umí
my umíme
vy umíte
oni/ony/ona umíumějí
Präteritum on uměl
ona uměla
Partizip Perfekt   uměl
Partizip Passiv  
Imperativ Singular   uměj
Alle weiteren Formen: Flexion:umět

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:
umět

Aussprache:
IPA: [ˈʊmɲɛt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild umět (Info)

Bedeutungen:
[1] intransitiv, Modalverb: Übung, Kenntnisse oder Fähigkeit haben: können, wissen, verstehen

Synonyme:
[1] dokázat, dovést, ovládat, znát

Beispiele:
[1] „Poslyšte, umíte zpívat?“ otázal se jeden z nich Švejka.[1]
„Hören Sie, können Sie singen?“ fragte einer von ihnen Švejk.
[1] Kdo umí, umí.
Wer kann, der kann.
[1] Naše matka, ta si umí poradit se vším.
Unsere Mutter, die kommt mit allem zurecht.
[1] Ne každá vdaná žena umí vařit.
Nicht jede verheiratete Frau versteht es zu kochen.
[1] Umí dobře anglicky.
Er kann gut Englisch.

Redewendungen:
umět vzít za práci — mit beiden Händen kräftig zupacken können, richtig zupacken können

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] něco umětetwas können, umět něco dělat/udělat — etwas machen können; umět zpamětiauswendig können

Wortbildungen:
umění

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „umět
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „uměti
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „uměti
[1] seznam - slovník: „umět
[1] centrum - slovník: „umět
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonumět


Quellen: