umět

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

umět (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, imperfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
umět
Zeitform Wortform
Präsens 1. Person Sg. umím
2. Person Sg. umíš
3. Person Sg. umí
1. Person Pl. umíme
2. Person Pl. umíte
3. Person Pl. umíumějí
Präteritum m uměl
f uměla
Partizip Perfekt   uměl
Partizip Passiv  
Imperativ Singular   uměj
Alle weiteren Formen: Flexion:umět

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

umět

Aussprache:

IPA: [ˈʊmɲɛt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild umět (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv, Modalverb: Übung, Kenntnisse oder Fähigkeit haben: können, wissen, verstehen

Synonyme:

[1] dokázat, dovést, ovládat, znát

Beispiele:

[1] „Poslyšte, umíte zpívat?“ otázal se jeden z nich Švejka.[1]
„Hören Sie, können Sie singen?“ fragte einer von ihnen Švejk.
[1] Kdo umí, umí.
Wer kann, der kann.
[1] Naše matka, ta si umí poradit se vším.
Unsere Mutter, die kommt mit allem zurecht.
[1] Ne každá vdaná žena umí vařit.
Nicht jede verheiratete Frau versteht es zu kochen.
[1] Umí dobře anglicky.
Er kann gut Englisch.

Redewendungen:

umět vzít za práci — mit beiden Händen kräftig zupacken können, richtig zupacken können

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] něco umětetwas können, umět něco dělat/udělat — etwas machen können; umět zpamětiauswendig können

Wortbildungen:

umění

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „umět
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „uměti
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „uměti
[1] seznam - slovník: „umět
[1] centrum - slovník: „umět
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalumět


Quellen: