Verzeichnis:Tschechisch/Grammatik/Aspekt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle Verzeichnisse
Was ist ein Verzeichnis?
↑ Verzeichnis Tschechisch
Auch diese Seite lebt von deiner Mitarbeit. Hilf mit, sie auszubauen!
Disambig.svg siehe auch: Verzeichnis:Tschechisch/Grammatik
→ andere Verzeichnisse „Grammatik“

Aspekte (aspekty) der tschechischen Verben[Bearbeiten]

Im Deutschen ist diese Kategorie nicht bekannt. Mit dem Aspekt werden zwei unterschiedliche Betrachtungsweisen eines Geschehens zum Ausdruck gebracht. Das Tschechische besitzt zwei Aspekte, die meistens ein Aspektpaar bilden. Aspektpaare haben nicht die gleiche Bedeutung, wenn auch manchmal nur ein minimaler Unterschied besteht.

das unvollendete oder imperfektive Verb (nedokonavé sloveso) drückt Verläufe und Zustände aus, die
- gerade ablaufen: Jana se dívá na televizi — Jana sieht fern
- angefangen haben, aber noch nicht beendet sind: Jana studuje v Praze — Jana studiert in Prag
- oft, mehr oder weniger regelmäßig ablaufen: Jana vstává v sedm hodin ráno — Jana steht (regelmäßig) um sieben Uhr früh auf
das vollendete oder perfektive Verb (dokonavé sloveso) drückt Ereignisse aus, die
- einmalig geschehen sind: Včera se Jana podívala na televizi — Gestern hat Jana ferngesehen
- abgeschlossen wurden: Jana vystudovala v Praze — Jana hat in Prag studiert
- einmalig geschehen werden: Zítra Jana vstane v sedm hodin ráno — Morgen wird Jana um sieben Uhr früh aufstehen
- Achtung! Mit vollendeten Verben kann man keine tatsächliche Gegenwart (d. h. was jetzt gerade geschieht) ausdrücken.

Jedes Verb gehört einem der Aspekte oder auch beiden an. Man unterscheidet:

Aspektpaare, bei denen zu einer Bedeutung des Verbs (z. B. aufstehen) zwei Verbformen gehören (z. B. vstávat/vstát)
Verben, die beide Aspekte ausdrücken; es sind fast immer Fremdwörter im Tschechischen (z. B. informovat)
Verben, die nur mit einem Aspekt betrachtet werden (z. B. přemýšlet, milovat, spát)
Verben, die grammatisch nur dem unvollendeten Aspekt angehören können (z. B. muset, smět)

Bildung der Aspekte

Bildung durch unvollendetes Verb allgemeines oder gewohnheitsmäßiges Geschehen vollendetes Verb aktuelles abgeschlossenes Geschehen
Vorsilbe lesen četla indiánky sie las Indianergeschichten přečetla indiánku sie hat eine Indianergeschichte (durch)gelesen
Änderungen im Stamm kaufen kupovala každé ráno čerstvé housky jeden Morgen kaufte sie frische Brötchen včera koupila čerstvé housky gestern hat sie frische Brötchen gekauft
Änderung der Nachsilbe besuchen často Jana navštěvovala babičku Jana besuchte ihre Großmutter oft Včera Jana navštívila babičku Gestern hat Jana ihre Großmutter besucht
verschiedene Verben nehmen bral za to peníze er nahm Geld dafür nevzal nic er hat nichts genommen

Quelle: Bohdana Lommatzsch, Hana Adam: Kurze tschechische Sprachlehre. 1. Auflage. Cornelsen Verlag 2004, ISBN 978-3-06-551103-2, Der vollendete und unvollendete Aspekt, Seiten 98ff