brüten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

brüten (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege/Referenzen für Bedeutung [2]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich brüte
du brütest
er, sie, es brütet
Präteritum ich brütete
Konjunktiv II ich brütete
Imperativ Singular brüte!
Plural brütet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gebrütet haben
Alle weiteren Formen: brüten (Konjugation)
[1] ein Schwan brütet

Worttrennung:

brü·ten, Präteritum: brü·te·te, Partizip II: ge·brü·tet

Aussprache:

IPA: [ˈbʀyːtn̩], Präteritum: [ˈbʀyːtətə], Partizip II: [ɡəˈbʀyːtət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild brüten (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -yːtn̩

Bedeutungen:

[1] Zoologie: Eiern Wärme zuführen, um die Entwicklung des Nachwuchses zu gewährleisten
[2] umgangssprachlich: große Hitze ertragen
[3] umgangssprachlich: über etwas angestrengt nachdenken

Synonyme:

[2] schwitzen
[3] nachdenken, umgangssprachlich: sich das Gehirn zermartern

Beispiele:

[1] Die meisten Vogelarten brüten, indem sie ihre Eier in ein gedämmtes Nest legen und dann mit ihrem eigenen Körper bedecken.
[2] Bei über 40 Grad brüteten wir in diesem stickigen Bunker!
[3] Die Regierungschefs brüten bereits seit drei Tagen über den genauen Wortlaut des Vertragstextes.

Wortbildungen:

[1] Brut, Brutzeit, Brutofen, ausbrüten
[2] Brutofen
[3] ausbrüten


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „brüten
[1, 3] canoo.net „brüten
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbrüten