baggern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

baggern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich baggere
du baggerst
er, sie, es baggert
Präteritum ich baggerte
Konjunktiv II ich baggerte
Imperativ Singular baggere!
Plural baggert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gebaggert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:baggern
[2] ein Arbeiter baggert
[3] die junge Frau baggert

Worttrennung:

bag·gern, Präteritum: bag·ger·te, Partizip II: ge·bag·gert

Aussprache:

IPA: [ˈbaɡɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild baggern (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas mit Hilfe eines Baggers herstellen
[2] intransitiv: mit einem Bagger arbeiten, meist Erdreich ausheben
[3] transitiv, Sport, speziell Volleyball: mit beiden lang gestreckten Armen, wobei die Hände zur Doppelfaust verbunden sind, einen anfliegenden Ball von der Fläche, die mit beiden Unterarmen gebildet wird, in die gewünschte Richtung lenken
[4] intransitiv, umgangssprachlich: offensichtlich sexuelles Interesse gegenüber jemandem zeigen

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von niederländisch baggeren → nl „eine Fahrtrinne ausbaggern“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1, 2] ausheben
[4] anbaggern, anmachen, flirten

Oberbegriffe:

[1, 2] entfernen

Beispiele:

[1] Zu diesem Zweck muss man einen Graben oder Kanal baggern.
[2] Wir baggern, damit die Fahrrinne die nötige Tiefe behält.
[2] Du baggerst und ich fahre den Aushub weg.
[3] Nun wirft der Trainer den Ball, ein Spieler von der Grundlinie nimmt den Ball an und baggert ihn zum Mitspieler, welcher am Netz steht.
[4] Der Junge baggert ganz schön!

Wortbildungen:

[1] anbaggern, ausbaggern, Baggematsch, Bagger, Baggerbetrieb, Baggerführer, Baggergut, Baggermatsch


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „baggern
[1–4] Duden online „baggern
[1] canoo.net „baggern
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbaggern

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „baggern“, Seite 82.