bändigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bändigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bändige
du bändigst
er, sie, es bändigt
Präteritum ich bändigte
Konjunktiv II ich bändigte
Imperativ Singular bändige!
Plural bändigt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gebändigt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bändigen

Worttrennung:

bän·di·gen, Präteritum: bän·dig·te, Partizip II: ge·bän·digt

Aussprache:

IPA: [ˈbɛndɪɡŋ̍]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild bändigen (Info)
Reime: -ɛndɪɡn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: jemanden oder etwas gehorsam machen, jemanden oder etwas zur Ruhe bringen
[2] transitiv, übertragen: etwas unter seine Kontrolle bringen

Sinnverwandte Wörter:

[1] bezähmen, zähmen
[2] beherrschen, unterdrücken

Beispiele:

[1] Er versuchte das Pferd zu bändigen.
[1] Die Erzieherin beklagte sich, dass die Kinder heute nicht zu bändigen seien.
[1] Sie war so aufgebracht, dass sie sich nicht mehr bändigen konnte.
[2] Man kann deine Frisur nicht bändigen, die Haare stehen ab, wie sie wollen.
[2] Versuche deinen Zorn zu bändigen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Hund bändigen
[2] Naturgewalten bändigen, seine Wut bändigen

Wortbildungen:

Bändiger, Bändigung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „bändigen
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „bändigen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bändigen
[1, 2] canoo.net „bändigen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbändigen
[1, 2] The Free Dictionary „bändigen
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „bändigen
[1, 2] Duden online „bändigen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: unbändigen