ausstrahlen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ausstrahlen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich strahle aus
du strahlst aus
er, sie, es strahlt aus
Präteritum ich strahlte aus
Konjunktiv II ich strahlte aus
Imperativ Singular strahl aus!
strahle aus!
Plural strahlt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgestrahlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausstrahlen

Worttrennung:

aus·strah·len, Präteritum: strahl·te aus, Partizip II: aus·ge·strahlt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʃtʀaːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ausstrahlen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: in alle Richtungen, meist durch die Luft und meist über Wellen, verbreiten und aussenden
[2] transitiv: einen ganz bestimmten Eindruck machen (der durch das Objekt näher beschrieben wird)
[3] transitiv: Nachrichten oder auch Informationen senden und damit der Allgemeinheit zugänglich machen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs strahlen mit dem Präfix aus-

Synonyme:

[1] abstrahlen
[2] verbreiten
[3] senden

Beispiele:

[1] Tschernobyl strahlt noch bis heute Radioaktivität aus.
[2] Er strahlt Ruhe aus.
[2] In diesem Moment strahlte sie nichts anders als reine Panik aus.
[2] „Als habe jemand einen Schalter umgelegt, war es wieder da, das Charisma, das er schon in Chicago ausgestrahlt hatte.[1]
[3] Die Nachrichten wurden pünktlich ausgestrahlt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Ruhe, Selbstsicherheit ausstrahlen
[3] eine Meldung, Sendung, Nachrichten ausstrahlen

Wortbildungen:

Konversionen: ausgestrahlt, Ausstrahlen, ausstrahlend
Substantiv: Ausstrahlung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ausstrahlen“.
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausstrahlen
[2, 3] canoo.net „ausstrahlen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonausstrahlen
[1–3] The Free Dictionary „ausstrahlen
[1–3] Duden online „ausstrahlen

Quellen:

  1. Andreas Eschbach: Ausgebrannt. 1. Auflage. Lübbe, Bergisch Gladbach 2007, ISBN 978-3-7857-2274-9, Seite 208f.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Australien
Anagramme: Raushaltens