auftürmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

auftürmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich türme auf
du türmst auf
er, sie, es türmt auf
Präteritum ich türmte auf
Konjunktiv II ich türmte auf
Imperativ Singular türm auf!
türme auf!
Plural türmt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgetürmt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:auftürmen

Worttrennung:

auf·tür·men, Präteritum: türm·te auf, Partizip II: auf·ge·türmt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌtʏʁmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild auftürmen (Info)

Bedeutungen:

[1] mehrere Dinge übereinanderlegen, so dass ein hoher Stapel (Turm) entsteht
[2] reflexiv: sich mehren und zu einer hoch aufragenden Masse anwachsen

Sinnverwandte Wörter:

[1] anhäufen, aufeinanderstapeln, aufschichten, aufstapeln
[2] akkumulieren, anhäufen, ansammeln, anwachsen, ballen, mehren, verketten, verkleben

Oberbegriffe:

[1] stapeln, türmen
[2] wachsen

Beispiele:

[1] Die Pflaumen und Aprikosen lagen in Kisten, aber die schönsten Äpfel hatte man auf dem Holztisch direkt am Eingang aufgetürmt.
[2] Die Ordner türmen sich auf seinem Schreibtisch langsam aber sicher, Tag um Tag höher und höher auf.
[2] Die Wellen türmten sich auf und versetzten das Schiff in wilde Schwankungen.
[2] „Den ganzen Vormittag hatten sich die Wolken Zeit genommen, sich aufzutürmen und Feuchtigkeit zu sammeln.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Wellen türmen sich auf

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auftürmen
[2] canoonet „auftürmen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „auftürmen
[1, 2] The Free Dictionary „auftürmen
[1, 2] Duden online „auftürmen

Quellen:

  1. Sieben letzte Worte, Franz Zeller. Abgerufen am 3. April 2019.