ambivalent

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ambivalent (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ambivalent ambivalenter am ambivalentesten
Alle weiteren Formen: Flexion:ambivalent

Worttrennung:

am·bi·va·lent, Komparativ: am·bi·va·len·ter, Superlativ: am·bi·va·len·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ambivaˈlɛnt], Komparativ: [ambivaˈlɛntɐ], Superlativ: [ambivaˈlɛntəstn̩], [ambivaˈlɛntəstən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ambivalent (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] keine Steigerung: doppelwertig
[2] widersprüchlich, zwiespältig
[3] keine Steigerung, Medizin: bisexuell

Herkunft:

zu lateinisch ambi- → la = von zwei Seiten + valens → la = stark, mächtig[1]

Synonyme:

[1] ambig, doppelwertig, mehrdeutig, missverständlich
[2] gebrochen, gespalten, unentschieden, widersprüchlich, zwiespältig
[3] bisexuell

Gegenwörter:

[1] eindeutig, unmissverständlich

Beispiele:

[1] Seine Gefühle ihr gegenüber sind ambivalent, sowohl positiv als auch negativ.
[2] „Kehrer ist wohl eine der ambivalentesten Figuren der damaligen Zeit.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] ambivalente Beziehung, Gefühle, Haltung

Wortbildungen:

Ambivalenz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „ambivalent
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ambivalent
[2] Duden online „ambivalent
[2] canoo.net „ambivalent
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonambivalent

Quellen:

  1. Duden online „ambivalent
  2. http://www.uni-muenster.de/Rektorat/muz/2007/4-30.html


ambivalent (Englisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Worttrennung:

am·bi·va·lent

Aussprache:

IPA: [æmˈbɪvələnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ambivalent (amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] doppelwertig, zwiespältig

Herkunft:

im 20. Jahrhundert; entstanden durch Rückbildung aus dem Substantiv ambivalence → en[1]

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ambivalent feelings – gemischte Gefühle
[1] to have an ambivalent relationship to something – ein gespaltenes Verhältnis zu etwas haben

Wortbildungen:

ambivalence, ambivalently

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Oxford Dictionaries Online „ambivalent
[1] Macmillan Dictionary: „ambivalent“ (britisch), „ambivalent“ (US-amerikanisch)
[*] Merriam-Webster Online Dictionary „ambivalent
[1] Merriam-Webster Online Thesaurus „ambivalent
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „ambivalent
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „ambivalent
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „ambivalent
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „ambivalent

Quellen:

  1. Online Etymology Dictionary „ambivalent

ambivalent (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum ambivalent
Neutrum ambivalent
bestimmt
Singular
Maskulinum ambivalente
alle Formen ambivalenta
Plural ambivalenta
prädikativ
Singular Utrum ambivalent
Neutrum ambivalent
Plural ambivalenta
 
adverbialer Gebrauch ambivalent

Worttrennung:

ambivalent

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] widersprüchlich, zwiespältig

Beispiele:

[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 17
[1] Lexin „ambivalent
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonambivalent
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „ambivalent