alarmieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

alarmieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich alarmiere
du alarmierst
er, sie, es alarmiert
Präteritum ich alarmierte
Konjunktiv II ich alarmierte
Imperativ Singular alarmier!
alarmiere!
Plural alarmiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
alarmiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:alarmieren

Worttrennung:

alar·mie·ren, Präteritum: alar·mier·te, Partizip II: alar·miert

Aussprache:

IPA: [alaʁˈmiːʀən], Präteritum: [alaʁˈmiːɐ̯tə], Partizip II: [alaʁˈmiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild alarmieren (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] transitiv: jemanden zu Hilfe rufen
[2] in Unruhe versetzen
[3] jemanden aufmerksam machen, warnen

Synonyme:

[2] beunruhigen
[3] warnen

Unterbegriffe:

[1] nachalarmieren

Beispiele:

[1] Als mein Nachbar den Rauch im Flur bemerkte, alarmierte er umgehend die Feuerwehr.
[2] „Nicht zuletzt alarmiert durch den Holländischen Katechismus rief Papst Paul VI. im Jahr 1967 ein Jahr des Glaubens aus …“[1]
[3] „Zieht nun ein Fisch an der Schnur, kommt es meist zu einem Rucken in der Rutenspitze, so dass das Glöckchen klingelt und den Angler alarmiert.“[2]

Wortbildungen:

Alarmierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „alarmieren
[1, 2] canoo.net „alarmieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonalarmieren
[1, 2] The Free Dictionary „alarmieren
[1, 2, 3] Duden online „alarmieren
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „alarmieren
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „alarmieren“ auf wissen.de
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „alarmieren

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Holländischer Katechismus“ (Stabilversion)
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „Aalglocke“ (Stabilversion)