agn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

agn (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ agn agnið øgn øgnini
Akkusativ
Dativ agni agninum øgnum øgnunum
Genitiv agns agnsins agna agnanna

Aussprache:

IPA: [aɡn], Plural: [œɡn]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Köder

Herkunft:

Das in allen nordischen Sprachen vorkommende (gemeinnordische) Wort stammt direkt von altnordisch agn „Lockspeise, Köder“. Die weitere Etymologie ist germanisch *agna-, *agnam, „Lockspeise“, indogermanisch *ak-, *ok-, „scharf, spitz, kantig, Stein“.[Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] sild til agns
Hering als Köder

Redewendungen:

[1] eymur er maður, agn sparir - „elendig ist der Mann, der am Köder spart“ (ohne Einsatz kein Gewinn)
[1] har eru mangir murtur um agnið - „da sind viele winzig kleine Seelachse um den Köder“ (viele Hunde streiten sich um den Knochen)
[1] hann verður ikki fiskaður við ongum agni - „er lässt sich nicht ohne Köder fangen“ (er lässt sich nicht betrügen)

Wortbildungen:

z.B. agngágga (Wellhornschnecke), agnhald (der Haken am Fischhaken), agnsild (Hering als Köder), agnskerari (jemand (an Bord eines Fischerboots), der Köder herstellt)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Annfinnur í Skála, Jonhard Mikkelsen: Føroysk-ensk orðabók. Sprotin, Vestmanna 2007, ISBN 978-99918-44-86-2, „agn“, Seite 9.
[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 26.