eingin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

eingin (Färöisch)[Bearbeiten]

Indefinitpronomen[Bearbeiten]

Kasus m f n
Nominativ Singular eingin eingin einki
Akkusativ ongan onga einki
Dativ ongum ongari ongum
Genitiv einkis (onga) einkis
Nominativ Plural eingir ongar eingi
Akkusativ ongar ongar eingi
Dativ ongum ongum ongum
Genitiv (onga) (onga) (onga)

Aussprache:

IPA: [ˈɔiɲʤ̥ɪn], neutrum: [ˈɔiɲʧɪ], Dativ: [ˈɔŋɡ̊ʊn]
Beachte, dass durch diese typisch färöische Aussprache des /ɛi/ vor /nʤi/ und /nʧi/ als /ɔi/ nicht nur das /ɔ/ vor /ngu/ und /nga/ erklärbar ist, sondern auch die dialektale Schreibweise ongin.

Bedeutungen:

[1] (gar, überhaupt) niemand, keiner, keine (m, f), nichts, kein (n)

Synonyme:

[1] ikki nakar, hvørgin

Gegenwörter:

[1] onkur, (nakar)

Beispiele:

[1] eingin veit - keiner weiß
[1] eingin/einki … er - es gibt kein/keine …; der/die/das … ist alle
[1] eg havi ongan trupulleika við, at … - ich habe kein Problem damit, … zu …
[1] vit hava ongar stórar kavar havt í ár - wir hatten dieses Jahr keine große Schneeperiode
[1] tað kom til einkis hjá teimum - bei ihnen klappte (gar) nichts; ihnen gelang (gar) nichts (wörtl.: „es kam zu nichts bei ihnen“)

Redewendungen:

[1] eingin orsøk! - keine Ursache! (Dank abwehrend, siehe auch takk)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Føroysk orðabók: „eingin