abwesend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abwesend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
abwesend
Alle weiteren Formen: Flexion:abwesend

Worttrennung:

ab·we·send, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈapˌveːzn̩t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abwesend (Info)

Bedeutungen:

[1] nicht gegenwärtig sein, nicht präsent sein, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einem bestimmten Zeitraum fehlend
[2] geistig nicht bei der Sache

Herkunft:

Lehnübersetzung aus lat.: abesse „abwesend sein“ über ahd.: abwesan, abawesan, mhd.: abewesen; ab- + Partizip I von ahd. wesan - sein; vgl.: Wesen [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] fehlend, nicht existent, nicht greifbar, nicht sichtbar, unsichtbar, weg sein, fort sein, nicht da sein

Gegenwörter:

[1] anwesend

Unterbegriffe:

[2] geistesabwesend

Beispiele:

[1] Die heute abwesenden Mitglieder müssen wir aber auch einbeziehen.
[2] Wo hast du nur deine Gedanken? Du bist ja wieder ganz und gar abwesend.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] geistig abwesend

Wortbildungen:

Abwesenheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abwesend
[1] canoo.net „abwesend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabwesend
[1] The Free Dictionary „abwesend
[1] Duden online „abwesend
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!