abesse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abesse (Deutsch)[Bearbeiten]

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

ab·es·se

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʔɛsə]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • 1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv der Nebensatzkonjugation des Verbs abessen
  • 1. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv der Nebensatzkonjugation des Verbs abessen
  • 3. Person Singular Konjunktiv Präsens Aktiv der Nebensatzkonjugation des Verbs abessen
abesse ist eine flektierte Form von abessen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:abessen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag abessen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

abesse (Latein)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular absum
2. Person Singular abes
3. Person Singular abest
1. Person Plural absumus
2. Person Plural abestis
3. Person Plural absunt
Perfekt 1. Person Singular āfuī
Imperfekt 1. Person Singular aberam
Futur 1. Person Singular abero
PPP
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular absim
Imperativ Singular abes
Plural abeste
Alle weiteren Formen: Flexion:abesse

Anmerkung zur Schreibweise:

Folgt auf das ab ein s findet sich auch die Schreibweise aps-.[1]

Anmerkung zur Konjugation:

Das Partizip Futur Aktiv lautet āfutūrus.[2]

Worttrennung:

ab·es·se

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich an einem anderen Ort befinden; abwesend sein, entfernt sein, weg sein

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb esse → la mit dem Präfix ab- → la[1]

Gegenwörter:

[1] adesse

Beispiele:

[1] „atque hau longe abesse oportet, verum longe hinc afuit.“ (Plaut. Amph. 321)[3]
[1] „ut quom apsim me ames, me tuam / te apsenti tamen.“ (Plaut. Amph. 542)[3]
[1] „sola hic mi nunc videor, quia ille hinc abest quem ego amo praeter omnis.“ (Plaut. Amph. 640)[3]
[1] „animast amica amanti: si abest, nullus est;“ (Plaut. Bacch. 194)[3]
[1] „adsum; nam si apsim, hau recusem quin mihi male sit, mel meum.“ (Plaut. Curc. 164)[3]

Wortbildungen:

absens

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „absum“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 38–41.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „absum
[1] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „absum“ Seite 15–16.
[1] Thesaurus Linguae Latinae. Editus auctoritate et consilio academiarum quinque Germanicarum: Berolinensis, Gottingensis, Lipsiensis, Monacensis, Vindobonensis. 1. Band A – Amyzon, Teubner, Leipzig 1900, ISBN 3-322-00000-1, „absum“ Spalte 205–216.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „absum“ Seite 15.
  2. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „absum“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 38.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).