abflauen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abflauen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es flaut ab
Präteritum er, sie, es flaute ab
Konjunktiv II er, sie, es flaute ab
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgeflaut sein
Alle weiteren Formen: Flexion:abflauen

Worttrennung:
ab·flau·en, Präteritum: flau·te ab, Partizip II: ab·ge·flaut

Aussprache:
IPA: [ˈapˌflaʊ̯ən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abflauen (Info)

Bedeutungen:
[1] Meteorologie: nach und nach schwächer werdender Wind; der Wind lässt allmählich nach
[2] übertragen: an Intensität nachlassen

Herkunft:
Ableitung zu flau mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ab-. Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1, 2] abebben, abklingen, abnehmen, sich legen, nachlassen, zurückgehen
[2] abbauen, schwinden

Beispiele:
[1] Der Wind flaut ab.
[2] Und eines Tages ist dann die Leidenschaft abgeflaut.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] der Wind, der Sturm flaut ab
[2] die Begeisterung, das Engagement, die Leidenschaft flaut ab, die Proteste flauen ab

Wortbildungen:
Konversionen: Abflauen, abflauend, abgeflaut

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abflauen
[2] canoonet „abflauen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabflauen
[1, 2] The Free Dictionary „abflauen
[1, 2] Duden online „abflauen
[1] Cescotti, Roderich: Luftfahrt-Wörterbuch : deutsch-englisch ; englisch-deutsch

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993. Stichwort: flau. ISBN 3-423-03358-4.