Zartheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zartheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zartheit

die Zartheiten

Genitiv der Zartheit

der Zartheiten

Dativ der Zartheit

den Zartheiten

Akkusativ die Zartheit

die Zartheiten

Worttrennung:

Zart·heit, Plural: Zart·hei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtsaːɐ̯thaɪ̯t]
Hörbeispiele:
Reime: -aːɐ̯thaɪ̯t

Bedeutungen:

[1] eine körperlich empfindliche (auch schwächliche) Konstitution
[2] behutsames (spitzfingriges, vorsichtiges) Handhaben
[3] feinsinniger, gefühlvoller Ausdruck in Kommunikation und Kunst
[4] übertragen: Sanftmut
[5] von Speisen: feine Konsistenz oder Geschmack
[6] von Farben: Helligkeit

Herkunft:

mittelhochdeutsch zartheit, von zart für „sacht“, „sanft“, alternativ steht das im 19. Jahrhundert außer Gebrauch gefallene Wort Zärte

Synonyme:

Weichheit
[1] Zerbrechlichkeit, Fragilität
[2–4] Zartgefühl, Zartsinn, Sanftheit, Sachtheit, Feingefühl, Feinheit, Finesse, Raffinesse, Subtilität, Vornehmheit
[3] Taktgefühl
[6] Pastell

Gegenwörter:

Grobheit, Rohheit

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zartheit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zartheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZartheit
[*] canoo.net „Zartheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZartheit
[1] The Free Dictionary „Zartheit
[1] Duden online „Zartheit
[1] wissen.de – Wörterbuch „Zartheit
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Zartheit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Zartheit
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Zärtlichkeit