Vermittlung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vermittlung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Vermittlung die Vermittlungen
Genitiv der Vermittlung der Vermittlungen
Dativ der Vermittlung den Vermittlungen
Akkusativ die Vermittlung die Vermittlungen

Worttrennung:

Ver·mitt·lung, Plural: Ver·mitt·lun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈmɪtlʊŋ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Herstellung einer noch nicht bestehenden Beziehung, eines erwünschten Ergebnisses
[2] Handlung zum Ausgleich gegensätzlicher/unterschiedlicher Interessen/Meinungen
[3] Verbesserung des Wissens
[4] Schaltung einer technischen Verbindung

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs vermitteln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Agentur
[2] Mediation

Gegenwörter:

[4] Anrufweiterschaltung

Unterbegriffe:

[1] Anzeigenvermittlung, Arbeitskräftevermittlung, Arbeitsvermittlung, Arztvermittlung, Fachvermittlung, Handvermittlung, Hundevermittlung, Jobvermittlung, Kontaktvermittlung (Ehevermittlung, Partnervermittlung, Personalvermittlung), Modellvermittlung, Platzvermittlung (→ Arbeitsplatzvermittlung, Therapieplatzvermittlung), Raumvermittlung (→ Wohnraumvermittlung), Stellenvermittlung, Studentenvermittlung, Verkaufsvermittlung, Wohnungsvermittlung, Zimmervermittlung (→ Privatzimmervermittlung)
[3] Kunstvermittlung, Sprachvermittlung, Wissensvermittlung
[4] Amtsvermittlung, Telefonvermittlung

Beispiele:

[1] „Durch Vermittlung seines Klassenlehrers trat die Demonstrationsperson wiederholt im Kinderfunk des Senders Hamburg auf und hinterließ nach Meinung der Redakteurin einen außergewöhnlichen Eindruck ...“[1]
[2] Versuche zur Vermittlung zwischen dem Iran und seinen Gegenspielern in der Frage der Kontrolle der Nutzung der Kernenergie sind bisher gescheitert.
[3] Unser Lehrer versuchte sich mit nur begrenztem Erfolg in der Vermittlung geografischer Grundkenntnisse.
[4] In der Vermittlung gehen täglich viele Anrufe ein.

Charakteristische Wortkombinationen:

[?] eine erfolgreiche, konkrete, professionelle, schnelle Vermittlung

Wortbildungen:

[1] Vermittlungsgebühr, Vermittlungshonorar, Vermittlungsleistung, Vermittlungsmodell, Vermittlungsnetzwerk, Vermittlungstätigkeit, Vermittlungsvergütung, Vermittlungsverfahren, Vermittlungsvorrang
[2] Vermittlungsangebot, Vermittlungsausschuss, Vermittlungsbemühung, Vermittlungsversuch, Vermittlungsvorschlag
[4] Vermittlungsamt, Vermittlungsstelle
[?] Vermittlungsagentur, Vermittlungsbedarf, Vermittlungsleistung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Vermittlung
[1, 2, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vermittlung
[2–4] canoo.net „Vermittlung
[(1-4)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVermittlung
[1–4] The Free Dictionary „Vermittlung
[*, 4] Duden online „Vermittlung
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vermittlung“.

Quellen:

  1. Siegfried Lenz: Die Deutschstunde. Roman. C. W. Niemeyer, Hameln 1989, ISBN 3-87585-884-0, Seite 260. Erstveröffentlichung 1968.