Vergebung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vergebung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Vergebung

die Vergebungen

Genitiv der Vergebung

der Vergebungen

Dativ der Vergebung

den Vergebungen

Akkusativ die Vergebung

die Vergebungen

Worttrennung:

Ver·ge·bung, Plural: Ver·ge·bun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈɡeːbʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vergebung (Info), Lautsprecherbild Vergebung (Info)
Reime: -eːbʊŋ

Bedeutungen:

[1] Akt des Verzeihens
[2] Handlung, bei der etwas verteilt wird, zum Beispiel ein Auftrag oder ein Preis

Herkunft:

vom Verb vergeben

Synonyme:

[1] Gnade, Absolution, Amnestie, Barmherzigkeit, Begnadigung, Entschuldigung, Erbarmen, Freisprechung, Lossprechung, Milde, Nachsicht, Sündenerlass, Verständnis, Verzeihung
[2] Vergabe

Beispiele:

[1] Für einen Mörder, sagt er, gebe es keine Vergebung.
[1] Jesus fragt nach Vergebung für seine Kreuziger im Angesicht des eigenen Todes: „Jesus aber sprach: Vater, vergib ihnen; denn sie wissen nicht, was sie tun“ aus der Lutherbibel nach Lukas (NT Lukas 23.34)
[2] Der Vergebung des Auftrags steht nichts mehr im Wege.
[2] Bevor eine endgültige Entscheidung über die Vergebung eines Stipendiums gefällt wird, finden Interviews statt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Vergebung der Sünden
[1] um Vergebung für seine Sünden bitten, Vergebung suchen, Vergebung finden, Vergebung gewähren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Vergebung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vergebung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vergebung
[1, 2] Duden online „Vergebung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVergebung