Tage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tage (Deutsch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Ta·ge

Aussprache:

IPA: [ˈtaːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tage (Info)
Reime: -aːɡə

Grammatische Merkmale:

  • Variante für den Dativ Singular des Substantivs Tag
  • Nominativ Plural des Substantivs Tag
  • Genitiv Plural des Substantivs Tag
  • Akkusativ Plural des Substantivs Tag
Tage ist eine flektierte Form von Tag.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Tag.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Tage (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Tage
Genitiv Tages

Worttrennung:

Ta·ge, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌtɑːɡə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] schwedischer männlicher Vorname

Herkunft:

moderne Form des dänischen Beinamens Taki → da, der vom altdänischen taka (nehmen) oder vom altdänischen sowie altschwedischen taki (Bürge, Gewährsmann) abgeleitet ist[1][2]

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Tage Danielsson, Tage Erlander, Tage Flisberg

Beispiele:

[1] Tage Danielsson var en svensk författare och poet.
Tage Danielsson war ein schwedischer Schriftsteller und Dichter.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Nordic Names (englisch) „Tage
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Tage“, Seite 379
[1] Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „Tage“, Seite 194f.

Quellen:

  1. Nordic Names (englisch) „Tage
  2. Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „Tage“, Seite 194f.


Ähnliche Wörter:

Gage, tag, tåg