Samen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Samen die Samen
Genitiv des Samens der Samen
Dativ dem Samen den Samen
Akkusativ den Samen die Samen
[1] Samen vom Löwenzahn

Nebenformen:

[1] Same

Worttrennung:

Sa·men, Plural: Sa·men

Aussprache:

IPA: [ˈzaːmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Samen (Info)
Reime: -aːmən

Bedeutungen:

[1] vielzelliger Fortpflanzungskörper der Samenpflanzen
[2] ohne Plural: eine Menge von Samen
[3] ohne Plural: Sperma, Sekret der männlichen Geschlechtsdrüsen mit zahlreichen Samenzellen
[4] biblisch: Nachkommenschaft

Herkunft:

mittelhochdeutsch: sāme, althochdeutsch: sāmo, verwandt mit lateinisch: semen → la; belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Same
[2] Saat
[3] Sperma
[4] Nachkommenschaft, Nachwuchs

Oberbegriffe:

[1] Disseminationseinheit, Diaspore
[3] Körperflüssigkeit

Beispiele:

[1] Der einzelne Samen wiegt nur wenige Milligramm.
[1] „Samen und Blütenstäube schwirrten durch die Luft.“[2]
[2] Bei dieser Grasmischung darf man den Samen nur ganz dünn ausbringen.
[3] Der Samen entwickelt sich in den Hoden.
[4] Feindschaft will ich setzen zwischen deinem Samen und ihrem Samen.

Wortbildungen:

Samenblase, Samenerguss, Samenfaden, Samenflüssigkeit, Samenkoller, Samenkorn, Samenleiter, Samenspender, Samenzelle
[3] Samenfluss

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Wikipedia-Artikel „Samen
[1, 3, 4] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „same“.
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Samen
[1, 3] canoo.net „Samen
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSamen

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Same(n)“, Seite 783.
  2. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 41.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Sa·men

Aussprache:

IPA: [ˈzaːmən]
Hörbeispiele:
Reime: -aːmən

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular des Substantivs Same
  • Dativ Singular des Substantivs Same
  • Akkusativ Singular des Substantivs Same
  • Nominativ Plural des Substantivs Same
  • Genitiv Plural des Substantivs Same
  • Dativ Plural des Substantivs Same
  • Akkusativ Plural des Substantivs Same
Samen ist eine flektierte Form von Same.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Same.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Sam, Same, Sarnen, Sesam
Anagramme: Mensa