Nachwuchs

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachwuchs (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Nachwuchs
Genitiv des Nachwuchses
Dativ dem Nachwuchs
Akkusativ den Nachwuchs
[1] der Nachwuchs spielt Fussball
[1] Nachwuchs bei den Mantelpavianen
[2] Nachwuchs in der Lehrwerkstatt

Worttrennung:

Nach·wuchs, Plural:

Aussprache:

IPA: [ˈnaːχvuːks]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Kinder einer Familie, Nachkommen, auch bei Tieren
[2] nachfolgende Generation, Nachfolger
[3] Botanik: später folgende Triebe

Synonyme:

[1] Kinder, Brut, Blagen, Sprösslinge
[2] Nachwuchskräfte

Beispiele:

[1] Wie geht es deinem Nachwuchs?
[1] Kommt bei euch bald Nachwuchs?
[2] Hat die Musikkapelle genügend Nachwuchs?
[3] Der Nachwuchs konnte nicht verholzen und starb daher im Winter ab.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Nachwuchs kriegen, Nachwuchs planen, Nachwuchs bekommen
[2] akademischer Nachwuchs, talentierter Nachwuchs, qualifizierter Nachwuchs, den Nachwuchs fördern

Wortbildungen:

[2] Nachwuchstalent, Nachwuchsautor, Nachwuchsförderung, Nachwuchsmangel


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Nachwuchs
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachwuchs
[1, 2] canoo.net „Nachwuchs
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNachwuchs
[1, 2] The Free Dictionary „Nachwuchs