Lippenbekenntnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lippenbekenntnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Lippenbekenntnis

die Lippenbekenntnisse

Genitiv des Lippenbekenntnisses

der Lippenbekenntnisse

Dativ dem Lippenbekenntnis

den Lippenbekenntnissen

Akkusativ das Lippenbekenntnis

die Lippenbekenntnisse

Worttrennung:

Lip·pen·be·kennt·nis, Plural: Lip·pen·be·kennt·nis·se

Aussprache:

IPA: [ˈlɪpn̩bəˌkɛntnɪs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lippenbekenntnis (Info)

Bedeutungen:

[1] abwertend: jemandes Aussage, die etwas verspricht, was der in Wirklichkeit gar nicht umsetzen möchte

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Lippe und Bekenntnis sowie dem Fugenelement -n

Sinnverwandte Wörter:

[1] Verstellung, Vortäuschung
[1] umgangssprachlich: Theater
[1] abwertend: Doppelzüngigkeit, Heuchelei, Scheinheiligkeit
[1] gehoben: Hypokrisie, Tartüfferie

Oberbegriffe:

[1] Aussage, Bekenntnis

Beispiele:

[1] „Seit Ronald Reagan ist die Schulden- und Defizitreduktion unter republikanischer Präsidentschaft immer nur ein Lippenbekenntnis gewesen.“[1]
[1] „Er wies auf die Vielschichtigkeit des Gleichheitsprinzips hin und hob hervor, daß Lippenbekenntnisse in den USA weitverbreitet seien.“[2]
[1] Bei jährlich kontinuierlich wachsenden CO2-Höchständen, zuletzt 405,5 ppm (Teilchen pro Million Teilchen) in 2018, ist das Pariser Abkommen offensichtlich ein pures Lippenbekenntnis von Politikern.
[1] „"Emissionen reduzieren" ist das Mantra, das führende deutsche Unternehmen verkünden. Es erweist sich in vielen Fällen als reines Lippenbekenntnis.[3]
[1] „Es ist noch nicht lange her, da war nachhaltiges Investieren (englisch: ESG) bei institutionellen Investoren ein Lippenbekenntnis, kaum mehr als eine PR-Massnahme und im besten Fall eine Nische.“[4]
[1] „Wenn sich der Vatikan nicht hinter solche [mutigen, von der Mafia verfolgten] Priester stellt, ist natürlich dieses Anti-Mafia-Engagement ein reines Lippenbekenntnis der katholischen Kirche bis heute.“[5]
[1] „Dass nach Aktenlage [vom FC Bayern München] aber bereits vor zwei Jahren juristisch der Ausstieg aus Deutschlands oberster Fußball-Liga geprüft wurde, entlarvt den Treueschwur [Karl-Heinz] Rummenigges [zur Bundesliga] als Lippenbekenntnis.[6]
[1] [Jugendweihe:] „Für die meisten Kinder war das Bekenntnis zum Staat DDR, wenigstens in den späten Jahren der DDR, nur ein hohles Lippenbekenntnis – was wirklich interessierte, war: Was ziehe ich an zur Jugendweihe? Und wie viel Geld bekomme ich von Eltern und Verwandten geschenkt?“[7]
[1] […] Ministerpräsident Markus Söder die Raumfahrt zuletzt zu einer Schlüsselindustrie des Freistaates erklärt. Jetzt wartet man in der Branche gespannt darauf, ob diesem Lippenbekenntnis konkrete Programme folgen.[8]
[1] [Guiseppes] Verdis fortschrittlich-soziale Haltung, die zurecht aus seinen Opern herausgelesen wurde, war für ihn mehr als nur ein Lippenbekenntnis. Gegen Ende seines Lebens befragt, welches er für sein bedeutendstes Werk halte, soll er geantwortet haben: „Mein Altersheim für ehemalige Musiker in Mailand.“[9]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: ein Lippenbekenntnis abgeben, ein Lippenbekenntnis ablegen, etwas wird (wohl nur) ein Lippenbekenntnis bleiben, (eine Aussage) als Lippenbekenntnis entlarven
[1] mit Adverb: bloßes Lippenbekenntnis, reines Lippenbekenntnis, wohlfeiles Lippenbekenntnis

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lippenbekenntnis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lippenbekenntnis
[1] Redensarten-Index „Lippenbekenntnis
[*] canoo.net „Lippenbekenntnis
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLippenbekenntnis
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Lippenbekenntnis
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Lippenbekenntnis
[1] The Free Dictionary „Lippenbekenntnis
[1] Duden online „Lippenbekenntnis
[1] wissen.de – Wörterbuch „Lippenbekenntnis
[1] Deutsche Welle, Deutsch lernen – Wort der Woche: Hanna Grimm: Das Lippenbekenntnis. In: Deutsche Welle. 23. November 2018 (Text und Audio zum Download, Dauer: 01:27 mm:ss, URL, abgerufen am 23. November 2018).

Quellen:

  1. Fabian Lindner: Die Reichen kommen davon. US-Schuldenkompromiss. In: Zeit Online. 1. August 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. November 2012).
  2. Harold von Hofe: Bei Lion und Marta Feuchtwanger. Eine deutsche Oase in Kalifornien. In: Konturen. Magazin für Sprache, Literatur und Landschaft. Nummer Heft 2, 1993, Seite 59-64, Zitat Seite 64.
  3. Stefan Buchen: Klimarettung: Auf dem Papier ist Deutschland weit vorn. In: Norddeutscher Rundfunk. 20. September 2018 (Sendereihe: Panorama, URL, abgerufen am 23. November 2018).
  4. Alexandra Stühff: Nachhaltiges Investieren - Klimaretter im Nebenjob. Versicherer, Pensionskassen und AHV-Fonds investieren Milliarden unter Nachhaltigkeitsaspekten – aus Risikogründen. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 16. Oktober 2018 (URL, abgerufen am 23. November 2018).
  5. „Die Mafia benutzt Deutschland, um ihr Geld zu waschen“. Autorin Reski über ihr Buch „Von Kamen nach Corleone“. In: Deutschlandradio. 6. Januar 2011 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Lesart, URL, abgerufen am 23. November 2018).
  6. Joscha Weber: Kommentar: Die Gier zerstört den Fußball. In: Deutsche Welle. 3. November 2018 (URL, abgerufen am 23. November 2018).
  7. Stichwort Jugendweihe. In: Mitteldeutscher Rundfunk. 6. April 2018 (URL, abgerufen am 23. November 2018).
  8. Stephan Lina: Dank Mithilfe aus Bayern – Europas Raumfahrt soll besser und billiger werden. In: Bayerischer Rundfunk. 25. April 2018 (URL, abgerufen am 23. November 2018).
  9. Opern – Giuseppe Verdi. In: Westdeutscher Rundfunk. 7. Juni 2018 (URL, abgerufen am 23. November 2018).